Die Metallband Heaven Shall Burn hat sich im Kampf um die Charts gegen Pietro Lombardi (27) durchgesetzt! Der DSDS-Star und die Jungs rund um den Frontmann Marcus Bischoff lieferten sich in den vergangenen Tagen via Social Media einen Schlagabtausch. Pie hatte seine Fans aufgefordert, sein neues Album "Lombardi" auf Hochtouren zu streamen, denn langsam hole eine Metalband ihn "wie aus dem Nichts" ein. Die wiederum stachelte ihre Community ebenfalls mit markigen Sprüchen an – mit großem Erfolg: Ihre Platte "Of Truth And Sacrifice" hat es an die Spitze der Charts geschafft!

"Wir freuen uns wirklich sehr, dass es 'wie aus dem Nichts' endlich einmal mit der Pole-Position geklappt hat. Respekt auch an Pietro, der sich als Super-Typ erwiesen hat und ein fairer Sportsmann war", freut sich das Quintett gegenüber GfK Entertainment, nachdem die Verkaufszahlen am Freitag offiziell erschienen waren. Pietro reagierte auf Instagram auf seine Hitparaden-Niederlage, die für ihn eigentlich keine ist, denn mit dem zweiten Platz gebe er sich gern zufrieden. Neben einer Gratulation schickte er den Thüringern eine Feature-Anfrage: "Glückwunsch an euch, ihr habt es euch echt verdient, nur das Beste für euch. Und bald eine eigene Single vielleicht, wer weiß?"

Die Bandmitglieder von Heaven Shall Burn denken aber nicht nur an ihren musikalischen Erfolg – der Sänger Marcus ist ausgebildeter Krankenpfleger und arbeitet momentan wieder in einem Thüringer Krankenhaus. "Bei aller Freude sollte man dennoch nicht vergessen, dass es aktuell wichtigere Dinge gibt. In diesem Sinne, bleibt alle gesund", mahnen die Rocker abschließend in ihrem Chart-Statement.

Heaven Shall Burn beim Deichbrand Festival 2016
ActionPress / Patrick Franck
Heaven Shall Burn beim Deichbrand Festival 2016
Pietro Lombardi im März 2020
Instagram / pietrolombardi
Pietro Lombardi im März 2020
Marcus Bischoff, Frontmann von Heaven Shall Burn
Instagram / heavenshallburnofficial
Marcus Bischoff, Frontmann von Heaven Shall Burn
Hättet ihr gedacht, dass Heaven Shall Burn mit ihrer Platte vor Pietro Lombardi in den Charts landen würden?324 Stimmen
171
Auf keinen Fall – krasse Überraschung!
153
Na klar, die Jungs haben es einfach verdient!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de