Bei GZSZ steht die Ehe von Emily (Anne Menden, 34) und Paul (Niklas Osterloh, 31) gerade auf der Kippe. Nach einem schweren Arbeitsunfall ist es fraglich, ob der gelernte Schreiner je wieder seinem Beruf nachgehen kann – keine leichte Situation für ihn und auch seine Frau. Während Paul sich immer mehr zurückzieht, findet Emily Trost bei Aaron (Frederik Funke). Am Freitag kam es sogar zum Kuss und die Taschendesignerin hat nicht abgeblockt. Die Fans der Serie sind von der Story überhaupt nicht begeistert.

Auf Facebook machten zahlreiche User ihrem Ärger Luft, denn sie finden: "Traurig, dass man eine Ehe kaputt schreiben muss, die vorher die schönste Ehe war." Einige halten die Entwicklung zwischen Paul und Emily einfach für übertrieben. "Ich finde es schade, so eine Story zu schreiben. Bei der kleinsten Sache ist es eine harte Probe für die Ehe. Man muss zusammen halten und sich gegenseitig helfen", schimpfte ein Nutzer.

Tatsächlich wären die zwei nicht das erste Paar, das in den vergangenen Jahren überraschend entzweit wurde. Leon (Daniel Fehlow, 45) und Sophie (Lea Marlen Woitack, 33) galten lange als unzertrennlich, bis sich der Koch einen Seitensprung leistete. Auch bei Nina (Maria Wedig, 36) und Robert (Nils Schulz) herrscht seit Wochen Krisenstimmung. Seid ihr auch genervt von den ganzen Ehedramen? Stimmt ab!

Yvonne (Gisa Zach) und Paul (Niklas Osterloh) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Yvonne (Gisa Zach) und Paul (Niklas Osterloh) bei GZSZ
Emily (Anne Menden) und Aaron (Frederik Funke) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
TVNOW / Rolf Baumgartner
Emily (Anne Menden) und Aaron (Frederik Funke) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Nina (Maria Wedig) und Robert (Nils Schulz) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
TVNOW / Rolf Baumgartner
Nina (Maria Wedig) und Robert (Nils Schulz) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Seid ihr auch genervt von den Ehedramen?6244 Stimmen
792
Nein, sonst wäre es doch langweilig...
5452
Ja, es ist echt übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de