Netflix und Co. aufgepasst! Vor einer Woche ist der neue Streamingdienst Disney+ endlich in Deutschland gestartet. Auf der Plattform werden nicht nur die neuesten Marvel-Blockbuster geboten, sondern auch alte Filmklassiker aus dem Haus der Maus. Eine der zahllosen Kultserien, die jetzt wieder zum Bingewatching zur Verfügung stehen, ist "DuckTales". Promiflash kennt ein paar spannende Funfacts über die Zeichentrickfiguren aus Entenhausen!

Nur die treuesten aller Fans der Serie aus dem Jahr 1987 wissen zum Beispiel, wie Dagobert Duck seine glücksbringende erste Goldmünze erhalten hat. Die Ente mit dem Zylinder hat sie sich mit zehn Jahren in Glasgow beim Schuheputzen verdient. Seitdem ist das ein oder andere Geldstück hinzugekommen. So viel, dass Dagoberts Tresorraum stolze drei Kubikhektar umfasst. Die Zeichentrickserie rund um den habgierigen Onkel und seine drei Neffen war schon bald so beliebt, dass sie der erste amerikanische Cartoon wurde, der 1991 in der damaligen Sowjetunion ausgestrahlt werden durfte.

Auch Mark Mueller, der Kopf hinter dem eingängigen Titellied, profitierte vom Erfolg von "DuckTales". Er wurde nur deshalb angefragt, für "Chip und Chap – Die Ritter des Rechts" einen weiteren Ohrwurm zu komponieren. Auf der D23-Expo, einer Ausstellungsreihe vom offiziellen Fanclub der Walt Disney Company, wurde enthüllt, dass die Abenteuer aus Entenhausen sogar einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Kult-Movies Indiana Jones hatten.

Kevin Mayer auf der Bühne des Disney+ Showcase in Anaheim im August 2019
Getty Images
Kevin Mayer auf der Bühne des Disney+ Showcase in Anaheim im August 2019
David Tennant, Schauspieler
Getty Images
David Tennant, Schauspieler
Harrison Ford in "Indiana Jones und der Tempel des Todes"
United Archives GmbH
Harrison Ford in "Indiana Jones und der Tempel des Todes"
Wusstet ihr diese "Ducktales"-Trivia?495 Stimmen
304
Nein, ich bin total baff.
191
Na klar, das weiß jeder wahre Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de