Findet Jürgen Drews (75) das neue Musikvideo seiner Tochter zu heiß? Joelina Drews (24) tritt seit Kurzem unter dem Künstlernamen Joedy auf. Hinter dem neuen Namen steckt offenbar auch ein Imagewechsel, denn in dem Musikvideo zu "Hangover" gibt die Blondine sich so verführerisch wie noch nie. Mit dunklem Augen-Make-up und im knappen Outfit lässt Joelina darin ihre Hüften kreisen. Was Papa Jürgen wohl davon hält?

"Mein Dad findet das gar nicht schlimm, im Gegenteil, er hat mir noch gesagt, wie cool er das findet und was ich für eine tolle Frau bin und wie stolz er ist", plauderte die 24-Jährige gegenüber Promiflash aus und fügte hinzu: "Ich glaube, wenn ihr da mal in der Vergangenheit meines Papas nachhakt, dann werdet ihr sehen, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt." Ihr sei jedoch klar, dass das Video polarisieren werde. Mit Hatern könne die Musikerin jedoch gut umgehen und sie sei mittlerweile ohnehin alt genug, um das zu machen, worauf sie Lust habe.

Genauso wild wie in dem Musikvideo ging es auch bei der Produktion des deutschsprachigen Liedes zu: Als Joelina im Studio an dem Song gearbeitet habe, sei Alkohol geflossen. "Da kam ich auf den Namen 'Hangover' und meinte: 'Können wir daraus nicht einen geilen Chorus machen?' Und so ist es geschehen", verriet die gebürtige Münsterländerin im Promiflash-Interview.

Joelina Drews, Januar 2020
Getty Images
Joelina Drews, Januar 2020
Jürgen Drews in der Fernsehsendung "Stadlshow", 2015
Getty Images
Jürgen Drews in der Fernsehsendung "Stadlshow", 2015
Joelina Drews bei der "Das perfekte Geheimnis"-Premiere in Berlin
Getty Images
Joelina Drews bei der "Das perfekte Geheimnis"-Premiere in Berlin
Hättet ihr gedacht, dass Jürgen das Video so locker sieht?327 Stimmen
274
Klar, er ist eben eine coole Socke!
53
Ich hätte erwartet, dass er Joelina nicht gerne so freizügig sieht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de