Die Sorge um den britischen Premierminister reißt nicht ab! Ende vergangener Woche machten beunruhigende Schlagzeilen die Runde: Boris Johnson (55) hat sich mit dem aktuell kursierenden Coronavirus infiziert. Das verkündete der 55-Jährige via Social Media. Zu diesem Zeitpunkt berichtete er lediglich von leichten Symptomen – er wollte sogar weiterhin von Zuhause aus arbeiten. Doch nun hat sich der Zustand des Politikers offenbar verschlechtert: Johnson musste ins Krankenhaus eingeliefert werden!

Das gab ein Pressesprecher in einem Statement via Twitter bekannt. Demnach wurde Johnson auf Empfehlung seines Arztes in eine Klinik gebracht, da er zehn Tage nach dem positiven Test immer noch "andauernde Symptome" habe. In der Klinik soll sich der Politiker verschiedenen Tests unterziehen – als "reine Sicherheitsmaßnahme". Ob Johnson anschließend wieder entlassen wurde, geht aus den Zeilen nicht hervor.

Am Ende der Pressemitteilung heißt es: "Der Premierminister möchte außerdem sämtlichen medizinischen Fachkräften für ihre harte Arbeit danken." Zudem würde Johnson die britischen Bürger dazu auffordern, den Empfehlungen der Regierung nachzukommen: Zu Hause zu bleiben und damit Leben zu retten.

Boris Johnson im Dezember 2019
ZUMAPRESS.com / MEGA
Boris Johnson im Dezember 2019
Boris Johnson im März 2020
Leon Neal - WPA Pool/Getty Images
Boris Johnson im März 2020
Boris Johnson in London
IAN VOGLER/POOL/AFP via Getty Images
Boris Johnson in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de