Boris Becker (52) bekommt seinen eigenen Film! Bereits in jungen Jahren stellte der Sportler sein Ausnahmetalent im Tennis unter Beweis: Mit zarten 17 Jahren gewann er als erster Deutscher das Finale der Wimbledon Championships und ist damit außerdem bis heute der jüngste Sieger der Turniergeschichte. Während seiner Karriere gewann der Ex-Profi insgesamt 49 Turniere. Jetzt wird dem 52-Jährigen eine besondere Ehre zuteil: Das Leben des Tennisstars soll verfilmt werden!

In "Boris Becker – Der Spieler" wird die Geschichte der Tennislegende mit Schauspielern reproduziert. Wie der Sender RTL gegenüber Bild bestätigte, werden Boris' sportliche Anfänge bis zu seinem ersten Wimbledon-Sieg dokumentiert. Damit bekommen die Zuschauer hauptsächlich den frühen Lebensweg des vierfachen Vaters zu sehen. Wer die Rolle des Wahlbriten verkörpern wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

Aufgrund der aktuellen Lage mussten die Castings der Hauptrollen verschoben werden. Wer Boris' Eltern darstellen wird, soll jedoch schon feststehen: Tatort-Ermittlerin Anna Schudt (46) schlüpft in die Rolle von Mutter Elvira – "Kokowääh"-Star Samuel Finzi (54) gibt den Becker-Vater Karl-Heinz.

Boris Becker im April 2020
Instagram / borisbeckerofficial
Boris Becker im April 2020
Anna Schudt im März 2019
Getty Images
Anna Schudt im März 2019
Samuel Finzi im Februar 2020
Getty Images
Samuel Finzi im Februar 2020
Werdet ihr euch den Becker-Film anschauen?128 Stimmen
64
Auf jeden Fall!
64
Nee, das ist nicht so mein Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de