Bei Charlotte Würdig (41) und ihrem Noch-Mann Paul Würdig alias Sido (39) wird es keinen Rosenkrieg geben! Mitte März überraschten die Moderatorin und der Rapper ihre Fans: Nach acht gemeinsamen Jahren geht das einstige Paar nun getrennte Wege. Das Beziehungsende soll aber bereits Ende des vergangenen Jahres beschlossen worden sein. In einem Interview sprach die Blondine jetzt ganz offen über ihr überraschendes Ehe-Aus und das Verhältnis zu ihrem Ex – das soll weiterhin gut bleiben!

"Für das, was passiert ist, ist das Verhältnis gut. Wir bemühen uns, vernünftig zu sein und das schaffen wir auch", verriet Charlotte gegenüber RTL. Was genau zwischen den beiden vorgefallen ist, behielt die Beauty jedoch für sich – sie wolle keine schlechten Worte über ihren Ex-Mann verlieren. Die 41-Jährige blickt positiv in die Zukunft: "Das ist die Vergangenheit, ich kann sie nicht ändern. Kein Rosenkrieg, nein, das ist Unsinn!" Für die beiden vier- und sechsjährigen Kinder will sich das einstige Pärchen jetzt zusammenraufen.

"Wir wohnen sehr nah beieinander, das soll auch so bleiben", erklärte Charlotte. Durch die aktuelle Wohnsituation können die Kids also immer zu beiden Elternteilen gehen. Auch wenn die gebürtige Norwegerin momentan eine schwere Zeit durchmacht – ein Blick in die Augen ihrer Sprösslinge geben der Zweifach-Mutter immer wieder neue Kraft.

Moderatorin Charlotte Würdig
Instagram / charlottewuerdig
Moderatorin Charlotte Würdig
Charlotte Würdig auf der Place to B-Party in Berlin 2019
Timm, Michael / ActionPress
Charlotte Würdig auf der Place to B-Party in Berlin 2019
Charlotte Würdig im Februar 2019
Instagram / charlottewuerdig
Charlotte Würdig im Februar 2019
Hättet ihr gedacht, dass Charlotte und Sido trotz Trennung ein gutes Verhältnis haben?1085 Stimmen
886
Ja, das freut mich auch total!
199
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de