Vor knapp vier Jahren war Viola Wedekind (42) bereits in der Telenovela "Sturm der Liebe" zu sehen: Zwischen Juni und August 2016 spielte sie in dem ARD-Format die ehemalige Ärztin Friederike Breuer. Am 30. März dieses Jahres kehrte die Brünette als Ariana Kalenberg nach Bichlheim zurück. Im wahren Leben ist die Schauspielerin glücklich liiert und Mutter des kleinen Philos Lou. Aber wie bekommt sie Kind und Beruf unter einen Hut?

Gegenüber Promiflash hat die Beauty jetzt aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten: "Dabei spielt die Zusammenarbeit mit meinem Mann eine entscheidende Rolle." Daher habe die 42-Jährige auch absolut keine Ahnung, wie Alleinerziehende den Spagat zwischen Mutterrolle und Ihrem Job schaffen. "Glücklicherweise konnte mein Mann Elternzeit nehmen und geht auch ganz auf in der Vaterrolle", offenbarte die Seriendarstellerin. Violas Aufgaben hätten sich durch ihre Arbeit und durch das Kind neu verteilt. "Aber wir arbeiten da sehr gut zusammen und nehmen uns auch immer wieder kleine Auszeiten", berichtet sie von ihrem Alltag.

Ihr Sohn kam am 10. Oktober vergangenen Jahres zur Welt. Der Vater des Kindes ist Michael Fischer: Der sollte zuvor eigentlich nur als Samenspender für das gemeinsame Kind mit Ex-Mann Jacques Breuer eingesetzt werden. Doch dann kam alles anders: Viola verliebte sich in ihn, trennte sich von ihrem damaligen Mann und gründete eine kleine glückliche Familie mit ihrem Michael.

Michael Fischer und Viola Wedekind in München im August 2019
ActionPress / Francesco Gulotta
Michael Fischer und Viola Wedekind in München im August 2019
Viola Wedekind mit ihrem Sohn Philos Lou
Instagram / violawedekind_official
Viola Wedekind mit ihrem Sohn Philos Lou
Viola Wedekind mit Ex-Mann Jacques Breuer im Juni 2016
Gulotta,Francesco / ActionPress
Viola Wedekind mit Ex-Mann Jacques Breuer im Juni 2016
Freut ihr euch, die Schauspielerin wieder bei "Sturm der Liebe" zu sehen?69 Stimmen
45
Ja, absolut!
24
Die Telenovela interessiert mich eher weniger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de