Sarah Connor (39) könnte sich durchaus glücklich schätzen: Ihr Sohn Tyler (16) richtet seine volle Konzentration auf die Schule. Zwar dürfte die Sängerin mächtig stolz auf die Disziplin des Teenagers sein, allerdings ist sie offenbar inzwischen sogar etwas besorgt. Zu einem Foto im Netz, das Tyler am Computer zeigt, brachte Sarah ihre Bedenken zum Ausdruck – und riet ihrem Nachwuchs, lieber mal die Konsole einzuschalten, anstatt andauernd zu lernen.

Im Fokus des 16-Jährigen: der Schulunterricht. Während sich vermutlich so manche Mutter mehr Motivation seitens ihres pubertären Sprosses wünscht, gehen bei Sarah mittlerweile die Alarmglocken an. "Es ist echt zum Verzweifeln, ich krieg den Jungen nicht weg von seinem Schreibtisch", kommentierte sie den Instagram-Beitrag ihres Sohnemannes und gab ihm einen eher Mama-untypischen Ratschlag: "Tyler, mach mal eine Pause! Nicht, dass du dich übernimmst, ehrlich! Zock lieber mal 'ne Runde zur Entspannung."

Bei Tylers Community konnte Vierfach-Mom Sarah mit diesem Appell eindeutig punkten. "Coolste Mutter" und "So was hat mir meine Mama noch nie gesagt", schreiben zwei User unter das Posting. "Wenn Mama freiwillig Zocken erlaubt, muss die Lage ernst sein", scherzte ein weiterer Follower.

Tyler Terenzi im März 2020
Instagram / t.terenzi
Tyler Terenzi im März 2020
Tyler Terenzi im April 2020
Instagram / t.terenzi
Tyler Terenzi im April 2020
Tyler Terenzi mit Mama Sarah Connor
Instagram / sarahconnor
Tyler Terenzi mit Mama Sarah Connor
Was haltet ihr von Sarahs Reaktion auf Tylers Bild?4423 Stimmen
3238
Richtig cool! Und sie hat recht. Der Kopf muss auch mal ausgeschaltet werden.
1185
Unnötig. Sie sollte froh sein, dass ihr Sohn so fleißig ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de