Katja Krasavice (23) hat Ärger am Hals! Erst vor Kurzem hatte die Erotik-YouTuberin stolz bekannt gegeben: Nach ihrem Erfolgsalbum "Boss Bitch" geht sie nun unter die Autoren und bringt ihre eigene, ganz emotionale Biografie heraus. Das Buch ist ab Juni unter dem Namen "Bitch Bibel" erhältlich – und eben jener Titel sorgt nun für Unmut: Eine Kirchengruppe will die Veröffentlichung des literarischen Werks verhindern!

Ein Sprecher des Münchner Verlags Riva, der das Buch herausbringt, erklärte nun gegenüber Bild, mehr als 1.000 Protest-Mails erhalten zu haben – alle mit dem Betreff: "Stoppen Sie die blasphemische 'Bitch-Bibel'". Laut dem Magazin sei der Aufruf von der rechtskonservativen Christen-Gruppe CitizenGo via Social-Media gestartet worden, die den Titel des Schriftstücks als Gotteslästerung bezeichnet. Der Verlag selbst distanzierte sich jedoch von diesem Vorwurf: "Natürlich ist der Titel provokant und passt damit perfekt zu Katja und ihrer Lebensgeschichte. Wir knicken da natürlich nicht ein. Katjas Buch wird veröffentlicht, und zwar mit dem vorgesehenen Titel."

Die Fans der Skandalnudel scheinen mit dem pikanten Namen jedenfalls kein Problem zu haben: Binnen weniger Stunden verzeichnete die "Bitch Bibel" derart viele Vorbestellungen, dass das Werk bei Amazon bereits zum Bestseller wurde. Für Katja eine große Ehre: "Wer hätte jemals gedacht, dass mein krankes Leben eines Tages mal auf Platz eins geht, wow!"

Katja Krasavices Biografie "Bitch Bibel"
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavices Biografie "Bitch Bibel"
Katja Krasavice, YouTube-Star
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavice, YouTube-Star
Katja Krasavice, YouTuberin
Promiflash
Katja Krasavice, YouTuberin
Was sagt ihr zu Katjas Buchtitel?606 Stimmen
255
Ich finde ihn cool – sie provoziert einfach gerne!
351
Damit geht sie einfach zu weit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de