Wieso gibt Florian Silbereisen (38) seinen DSDS-Jury-Posten schon wieder auf? Der Schlagerstar war gerade einmal in drei Folgen der Castingshow zu sehen, nachdem sein Vorgänger Xavier Naidoo (48) aufgrund von Rassismusvorwürfen den Platz neben Dieter Bohlen (66) räumen musste. Florians Mitwirken an einer weiteren Staffel sei von vornherein ausgeschlossen worden. Nun meldete sich Jurychef Dieter zu Wort und erläuterte, warum eine Zusammenarbeit mit dem Traumschiff-Darsteller langfristig nicht funktionieren würde.

Im Interview mit Bild erklärte der Pop-Titan: "Er ist ja nur kurzfristig für Xavier Naidoo (48) eingesprungen, mehr ist leider nicht möglich". Der Moderator habe in seinem Terminkalender schlichtweg einfach keinen Platz für DSDS: "Florian hat ja samstags auch seine Feste in der ARD, eine ganze Staffel kann er dann bei uns nicht machen." Dennoch sei er in der Sendung jederzeit als Gast willkommen. Der Ex von Helene Fischer (35) bestätigte Dieters Aussage und erklärte weiter, dass er nur deshalb an den drei Folgen habe mitwirken können, weil andere Termine und Drehs aufgrund der aktuellen Situation abgesagt worden seien.

Auch Oana Nechiti (32) könnte in der kommenden Staffel in der Jury fehlen. "Es wird über neue Gesichter diskutiert, aber soweit ich weiß, steht das noch nicht fest. Ich würde mit Oana gerne weiter arbeiten", verriet der Ex-Modern Talking-Star. RTL hat sich dazu bislang aber noch nicht geäußert.

Florian Silbereisen und Dieter Bohlen bei der 17. DSDS-Staffel
TVNOW / Stefan Gregorowius
Florian Silbereisen und Dieter Bohlen bei der 17. DSDS-Staffel
Die DSDS-Jury 2020 der 17. Staffel
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Jury 2020 der 17. Staffel
Oana Nechiti im April 2019 in Köln
Getty Images
Oana Nechiti im April 2019 in Köln
Hättet ihr gedacht, dass Florian aufgrund von Zeitproblemen nicht länger Juror sein kann?1197 Stimmen
1043
Ja, das habe ich schon vermutet.
154
Nein, das hätte ich nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de