Zwischen Eddie Cibrian (46) und seiner Ex-Frau Brandi Glanville (47) scheint der Haussegen schief zu hängen. 2001 waren die beiden den Bund der Ehe eingegangen; knapp neun Jahre später trennten sie sich wieder. Der Schauspieler hatte eine Affäre mit der Sängerin LeAnn Rimes (37) und trat dann mit ihr vor den Altar. Den "CSI: Miami"-Darsteller und Brandi verbinden nur noch die gemeinsamen Söhne Mason und Jake. Trotz der Kinder versteht sich das Ex-Paar offenbar überhaupt nicht!

Gegenüber HollywoodLife verriet ein Insider, dass der "The Real Housewives of Beverly Hills"-Star und Eddie zwar in Kontakt stünden, sich aber dennoch nie anfreunden würden. "LeAnn, Eddie und Brandi geben ihr Bestes, um miteinander auszukommen, aber sie werden niemals die besten Freunde sein." Das Trio würde sich nicht wirklich verstehen, Brandi sei aufgrund ihrer Persönlichkeit allerdings offener als die anderen. Die Quelle meinte auch genau zu wissen, weshalb die drei keine Verbindung zueinander aufbauen können.

Die 47-Jährige führe einfach ein ganz anderes Leben als das Paar. "LeAnn und Eddie bevorzugen einen ruhigeren, häuslicheren Lebensstil und Brandi liebt es, auszugehen", erklärte der Informant. Sie würden nur kommunizieren, wenn es um die beiden Jungs gehe, jeder habe das Gefühl, er gebe sein Bestes.

Eddie Cibrian und LeAnn Rimes
Instagram / eddiecibrian
Eddie Cibrian und LeAnn Rimes
Eddie Cibrian mit seinen Söhnen Jake und Mason
Instagram / eddiecibrian
Eddie Cibrian mit seinen Söhnen Jake und Mason
Brandi Glanville im Oktober 2019
Getty Images
Brandi Glanville im Oktober 2019
Hättet ihr gedacht, dass das Verhältnis so schlecht ist?106 Stimmen
91
Ja, das hab ich erwartet.
15
Nein, das hätte ich nicht vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de