Auch Queen Elizabeth II. befindet sich weiterhin in Quarantäne. Das Oberhaupt des britischen Königshauses verweilt aktuell in der königlichen Privatwohnung auf Schloss Windsor. Selbst ihren 94. Geburtstag vor wenigen Tagen verbrachte sie sorgsam abgeschirmt von ihren Liebsten: Um eine potenzielle Ansteckung mit dem Erreger zu vermeiden, blieben Prinz Charles (71) und der Rest der Königsfamilie ihr fern. Doch wie sieht so eine Isolation bei der Queen eigentlich aus?

Genauso einsam wie bei allen anderen auch! Wie The Times berichtet, werden die Queen und Prinz Philip (98) in ihren Privatwohnungen nur von einem Dutzend Mitarbeitern betreut. Laut einer Quelle vertreibt die 94-Jährige sich ihre Zeit dabei am liebsten mit ihren Wellensittichen! Über 100 Vögel sollen bereits im Schloss ein Zuhause gefunden haben. Auf ein anderes Hobby muss die Queen jedoch gegenwärtig verzichten: Aus Sicherheitsgründen darf sie aktuell nicht mit ihrem Pferd ausreiten.

Und was treibt die Großmutter von Prinz Harry (35) und Prinz William (37) sonst so den ganzen Tag? Auch das plauderte der Insider aus: Wenn sie nicht gerade Nachrichten schaut oder die Zeitung liest, dann unterhält sie sich per Videokonferenz mit ihren Liebsten.

Prinz Philip und Queen Elizabeth II., Mai 2011
Getty Images
Prinz Philip und Queen Elizabeth II., Mai 2011
Queen Elizabeth II. im Februar 2020 in London
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Februar 2020 in London
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry auf dem Balkon des Buckingham Palastes in London im Juni 2013
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Harry auf dem Balkon des Buckingham Palastes in London im Juni 2013
Hättet ihr euch den Alltag der Queen in der Quarantäne so vorgestellt?299 Stimmen
126
Überhaupt nicht, aber das ist total interessant!
173
Klar, was soll sie auch sonst machen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de