Endlich spricht Miyabi Kawai (45) Klartext. Vergangenen Februar schockierte sie Fans mit einer beunruhigenden Nachricht: Die Stylistin lag im Krankenhaus und hatte eine Not-Operation hinter sich gebracht. Doch damit nicht genug – sie musste mehrmals operiert werden. Nach insgesamt fünf Eingriffen konnte die Designerin die Klinik schließlich wieder verlassen. Über den Grund ihrer Einlieferung hielt sie sich bislang bedeckt. Jetzt verriet Miyabi die Ursache des Krankenhausaufenthalts!

Auf Instagram gab die 45-Jährige preis, was wirklich geschehen war. Sie habe während eines Meetings plötzlich starke Schmerzen gespürt. Zu Hause sei sie daraufhin zusammengebrochen und dann umgehend mit Verdacht auf Blinddarm-Durchbruch ins Krankenhaus eingeliefert worden – doch das war nicht alles: "Ja, der Blinddarm war entzündet, allerdings war auch mein gesamter Bauchinnenraum entzündet", erklärte sei. Der Arzt habe festgestellt, dass Miyabi ein Loch im Dickdarm habe.

Während dieser schweren Zeit sei vor allem ihr Ex Manuel Cortez (40) an ihrer Seite gewesen. "Manuel hatte auch von meiner Situation erfahren, wir waren dann in schriftlichem Kontakt", berichtete sie im Interview mit Closer. Der ehemalige Verliebt in Berlin-Darsteller habe sich kontinuierlich nach ihrem Wohlbefinden erkundigt.

Miyabi Kawai im April 2020
Instagram / miyabi
Miyabi Kawai im April 2020
Miyabi Kawai
Instagram / miyabi.kawai
Miyabi Kawai
Miyabi Kawai und Manuel Cortez im Mai 2014
Getty Images
Miyabi Kawai und Manuel Cortez im Mai 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de