Mimi Fiedler (44) spricht über ihre unangenehme Diagnose! Schon Anfang des Jahres hat die Schauspielerin ein Buch veröffentlicht, in dem sie offen über ihren Körper schreibt. In dem Werk über Altern und Selbsttoleranz erklärt der Nachtschwestern-Star, schon seit der Jugend mit Cellulite gekämpft zu haben. Wegen der Orangenhaut hatte sie sich sogar operieren lassen. Doch nun offenbarte die gebürtige Kroatin, dass sie nicht nur eine Bindegewebsschwäche hat – sondern auch ein Lipödem bei ihr entdeckt wurde!

In der Talkshow von Marco Schreyl (46) plauderte die Serien-Darstellerin über ihre Erkrankung: "Das hat etwas mit meinem hormonellen Haushalt zu tun. Ich habe ein sogenanntes Lipödem entwickelt, das ist eine Fettverteilungsstörung!" Kurz nach ihrem 40. Geburtstag habe sie starke Veränderungen in ihrem Bindegewebe festgestellt, woraufhin sie zum Arzt gegangen sei. "Der hat gesagt, das ist keine Cellulite!", erklärte Mimi und fügte hinzu: "Ich habe mittlerweile sehr viel abgenommen, deswegen geht es jetzt wieder."

Damit ist die 44-Jährige nicht die einzige Promi-Dame, die von einer Fettverteilungsstörung betroffen ist: Auch Reality-TV-Star Jennifer Frankhauser (27) und die Ex-Bachelor-Kandidatin Saskia Atzerodt (28) erklärten bereits, schon in jungen Jahren an dem schmerzhaften Leiden erkrankt zu sein. Beide ließen sich deswegen schon operieren.

Mimi Fiedler, Februar 2019
ActionPress
Mimi Fiedler, Februar 2019
Marco Schreyl in seiner Talkshow, Frühjahr 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Marco Schreyl in seiner Talkshow, Frühjahr 2020
Mimi Fiedler beim Deutschen Comedypreis in Köln
Andreas Rentz/Getty Images
Mimi Fiedler beim Deutschen Comedypreis in Köln
Wie findet ihr es, dass Mimi so offen über die Diagnose spricht?276 Stimmen
243
Das ist wirklich cool – warum sollte sie es auch nicht tun?
33
So viele Informationen muss man doch nicht über sich preisgeben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de