Seit wenigen Minuten steht fest, wer der Sieger von der diesjährigen Staffel The Masked Singer ist: Das Faultier alias Tom Beck (42) konnte sich gegen insgesamt neun Teilnehmer durchsetzen und trägt von nun an den Titel "The Masked Singer" 2020. In einem ersten Interview spricht er über seine Erfahrungen während der turbulenten Show: Er sei wirklich froh, an der Show teilgenommen zu haben!

Das Rate-Team-Mitglied Ruth Moschner (44) behielt Recht, dass sich hinter dem Kostüm der 42-Jährige verbarg. Schweiß gebadet setzt er die Faultier-Maske ab und meint sofort: "Hier drin schwitzt man wirklich wie ein Schwein." Er freute sich dennoch sehr über seinen Sieg und hat außerdem liebe Worte für die anderen Kandidaten übrig: "Ich bin so so so so stolz, dass ich mit so großartigen Sängern auf einer Bühne stehen darf."

"Für alle diejenigen da draußen, die auf Stefan Raab (53) getippt haben, tut es mir sehr leid", witzelt der Schauspieler über die restlichen Tipps der Zuschauer. Immer wieder hatte auch das restliche Rate-Team vermutet, dass sich der Entertainer hinter der Maske versteckte.

"The Masked Singer"-Faultier
ProSieben/Willi Weber
"The Masked Singer"-Faultier
Tom Beck, Schauspieler
Backgrid / ActionPress
Tom Beck, Schauspieler
Das Faultier bei "The Masked Singer"
ProSieben/Willi Weber
Das Faultier bei "The Masked Singer"
Hättet ihr lieber Stefan Raab unter der Maske gesehen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de