Ohne seine Mutter Trisha wäre Zayn Malik (27) wohl nie berühmt geworden! Die Karriere des talentierten Briten ist 2010 bei X Factor gestartet: Mit seiner Performance von Marios "Let Me Love You" hatte er nicht nur Simon Cowell (60), Nicole Scherzinger (41) und Co., sondern auch die Zuschauer komplett umgehauen. Während der Sendung lernte der Hottie auch seine späteren One Direction-Kollegen kennen – und wurde anschließend weltbekannt. Doch dazu wäre es beinahe gar nicht gekommen: Zayn musste förmlich zum Casting gedrängt werden!

Das verriet nun sein ehemalige One-Direction-Buddy Liam Payne (26) gegenüber Daily Mail: "Ich erinnere mich daran, dass Zayn erzählt hat, dass seine Mutter unbedingt wollte, dass er zum Casting geht. Er wollte eigentlich gar nicht!" Die mangelnde Motivation habe man auch in den weiteren Jahren innerhalb der Band gespürt: "Wir wussten immer, dass es Momente gab, in denen Zayn bei One Direction voll dabei war – und dann auch wieder nicht!"

Für viele Fans dürfte diese Offenbarung keine große Überraschung sein: Schließlich hatte Zayn 2015 als erstes Mitglied das Kollektiv verlassen. Damals gab der On-Off-Freund von Gigi Hadid (25) persönliche Gründe an: "Ich steige aus, da ich wie ein normaler 22-Jähriger leben will, der auch entspannen darf und ein Privatleben neben dem Rampenlicht hat."

Zayn Malik bei der "Aladdin"-Premiere in Hollywood
Getty Images
Zayn Malik bei der "Aladdin"-Premiere in Hollywood
One Direction performen am Rockefeller Center in NYC im August 2013
Getty Images
One Direction performen am Rockefeller Center in NYC im August 2013
Zayn Malik im April 2012
Getty Images
Zayn Malik im April 2012
Wusstet ihr, dass Zayn eigentlich gar nicht zum Casting gehen wollte?168 Stimmen
93
Ja, das habe ich schon einmal gehört!
75
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de