Überraschendes Gesundheits-Geständnis vom The Masked Singer-Drachen. Am Dienstag findet das große Finale der Maskeraden-Show statt. Zuvor mussten die Fans ganze zwei Wochen auf ihr Lieblings-Format verzichten und das wegen zwei Krankheitsfällen im Team – nun sind auch endlich erste Details dazu bekannt. Nämlich war Gregor Meyle (41), der in der Final-Sendung als Drache enthüllt wurde, einer der Gründe für die Pause. Wegen des Gesundheitszustands des Musikers musste die Produktion unterbrochen werden!

Als Gregor seine Maskerade abnahm und sich zu erkennen gab, bedankte er sich im ersten Atemzug bei der Produktion und den Fans – und gab danach aber auch bekannt, dass wegen ihm die Show zwei Wochen unterbrochen wurde. "Ich war der Grund, warum ihr zwei Wochen Pause machen musstet, ich hatte nämlich ein bisschen Corona. Ich wusste, ich muss wieder fit werden", offenbarte er. Nun geht es dem "Stolz auf Uns"-Interpreten aber wieder gut – er ist gesund.

Gregor war richtig froh, nach seiner Zwangspause wieder bei der Show auftreten zu dürfen – er hat seine Darbietungen trotz des schweren 35-Kilo-Kostüms nämlich richtig genossen! "Das Schönste war, jeden Dienstag die Leute von dieser Scheiße abzulenken", freute er sich.

Gregor Meyle als der "The Masked Singer"-Drache
ProSieben/Willi Weber
Gregor Meyle als der "The Masked Singer"-Drache
Gregor Meyle, Musiker
Getty Images
Gregor Meyle, Musiker
Matthias Opdenhövel und der "The Masked Singer"-Drache
ProSieben/Willi Weber
Matthias Opdenhövel und der "The Masked Singer"-Drache
Hättet ihr gedacht, dass einer der Promis für die Produktionspause verantwortlich war?2394 Stimmen
1789
Nein, das hat mich echt überrascht.
605
Ja, das hat mich nicht überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de