Francisco Medina (43) traf bei seinem jüngsten Alles was zählt-Comeback auf ein altbekanntes Gesicht! Im vergangenen Dezember schlüpfte er nach monatelanger Auszeit wieder in die Rolle des Maximilian von Altenburg. Während seiner Abwesenheit hatte sich viel getan. Unter anderem gibt es mittlerweile einen neuen Kollegen: Moritz-Darsteller Tijan Njie (28). Francisco hat gegenüber Promiflash nun berichtet, dass er ihm schon lange Zeit vor dessen AWZ-Debüt begegnet war.

"Ich habe ihn vor zehn Jahren als Schauspielschüler unterrichtet. Damals war er an einer kleinen Schule in Köln und ich war sein Dozent", erzählte der 43-Jährige jetzt im Gespräch mit Promiflash. Schon damals sei ihm der diesjährige Let's Dance-Kandidat positiv aufgefallen und habe sich seitdem seiner Meinung nach toll entwickelt. "Bei AWZ macht er auch hervorragende Arbeit! Mit ihm würde ich wirklich gerne mal drehen", betonte Francisco.

Am Set selbst würde der Schauspiel-Coach seinen Kollegen trotz seiner enormen Erfahrung aber keine Tipps geben, da dort eigentlich alle Profis seien. Aber einige hätten schon Seminare bei ihm gemacht. "Aber das findet außerhalb der Studios statt", stellte der Soap-Star klar. Wusstet ihr, dass Francisco Schauspiellehrer ist? Stimmt ab!

Francisco Medina als Maximilian von Altenburg bei "Alles was zählt"
TVNOW / Julia Feldhagen
Francisco Medina als Maximilian von Altenburg bei "Alles was zählt"
Tijan Njie, Schauspieler
Instagram / tijan.njie
Tijan Njie, Schauspieler
Francisco Medina beim RTL-Spendenmarathon 2019
Jennifer Zumbusch / Future Image // ActionPress
Francisco Medina beim RTL-Spendenmarathon 2019
Wusstet ihr, dass Francisco Schauspiellehrer ist?2659 Stimmen
2281
Nein, ich hatte keine Ahnung!
378
Ja, das ist nichts Neues für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de