Michael Wendler (47) hat Sorge um seine neue Nase! Erst vor wenigen Tagen unterzog sich der Schlagersänger aus gesundheitlichen Gründen einem Beauty-Eingriff an seinem Näschen. Nach dem medizinischen Eingriff zeigte sich der Ballermann-Star mit einem dicken Verband im Netz. Bei seinem TV-Auftritt an der Seite von Oliver Pocher (42) knapp eine Woche darauf, war davon allerdings keine Spur mehr. Doch der "Egal"-Interpret wollte kein Risiko eingehen: Sein Arzt des Vertrauens war mit vor Ort!

"Mein Arzt ist hier mit dabei, falls etwas passieren sollte", erklärte Michael zu Gast in der RTL-Show Denn sie wissen nicht, was passiert, in der er unter anderem auch körperlich herausfordernde Spiele bestreiten muss. So kurz nach der OP müsste der Riechkolben des Wahl-Amerikaners eigentlich noch getaped sein – doch eine unversehrte Optik war für den Wendler dann doch etwas wichtiger: "Ich wollte nicht mit Tape auf der Nase ins TV und hab deshalb darum gebeten, dass man mir die abnimmt. Diese Bilder verfolgen mich sonst ein Leben lang", erklärte er den unerwartet freien Anblick seiner Nase.

Erst vor wenigen Tagen stellte der Wendler seiner großen Liebe Laura (19) die Frage aller Fragen. Bis zur geplanten Hochzeit der beiden Turteltauben sollte das Riechorgan des "Egal"-Interpreten allerdings wieder vollständig verheilt sein.

Michael Wendler im April 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler im April 2020
Michael Wendler und Oliver Pocher im Mai 2020
Instagram / oliverpocher
Michael Wendler und Oliver Pocher im Mai 2020
Michael Wendler und Laura Müller in Köln bei "Let's Dance" im März 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler und Laura Müller in Köln bei "Let's Dance" im März 2020
Könnt ihr die Entscheidung des Wendlers nachvollziehen?1022 Stimmen
292
Ja, das hätte ich genauso gemacht!
730
Nein, bei mir wäre die Gesundheit vorgegangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de