Heute ging es gleich zu Beginn bei Let's Dance so richtig rund! Zum Viertelfinale hat sich das erste Tanzpaar des Abends ordentlich ins Zeug gelegt: Luca Hänni (25) und Christina Luft (30) schmetterten nämlich einen feurigen Cha-Cha-Cha aufs Parkett. Zwar gehören die beiden eh schon zu den Favoriten der aktuellen Staffel, die Jury um Joachim Llambi (55), Motsi Mabuse (39) und Jorge Gonzalez (52) überschlugen sich aber so richtig mit Lob nach der Performance: Gleich nach dem ersten Tanz regnete es die Höchstpunktzahl!

"Luca, das war eine Kampfansage an die anderen Paare!", war Jorge gleich überzeugt und auch seine Kollegin pflichtete ihm bei: "Das war der beste Cha-Cha-Cha seit dem Beginn dieser Staffel." Schließlich sollte jedoch vor allem der strenge Wettkampfrichter mit seiner Prognose recht behalten: "Das war sogar der beste Opening-Tanz dieser Staffel!" Tatsächlich bekam das Duo nach perfekt abgeliefertem Rhythmusgefühl und Beinarbeit 30 Punkte, zum ersten Mal zeigte ein Paar so eine gute Leistung gleich zu Beginn der Sendung.

Damit hängt die Messlatte besonders hoch: Ob sich Ilka Bessin (48), Tijan Njie (28), Moritz Hans (24) und Lili Paul-Roncalli (22) dadurch unter Druck gesetzt fühlen? Vor allem die Zirkusartistin muss momentan noch Bangen. Bei gestrigen Proben stieß sie mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató (39) zusammen, zur Stunde ist noch ungewiss, ob er antreten kann.

Luca Hänni, Musiker
Instagram / lucahaenni1
Luca Hänni, Musiker
Juror Joachim Llambi
Thomas Burg
Juror Joachim Llambi
Tänzer Massimo Sinató
Getty Images
Tänzer Massimo Sinató
Sind die 30 Punkte für Luca und Christinas Cha-Cha-Cha gerechtfertigt gewesen?413 Stimmen
395
Auf jeden Fall, das war allererste Sahne!
18
Nee, ich denke, die beiden haben schon besser abgeliefert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de