Anzeige
Promiflash Logo
Ariana Grande ist erleichtert: Ihr Stalker wurde verurteiltGetty ImagesZur Bildergalerie

Ariana Grande ist erleichtert: Ihr Stalker wurde verurteilt

9. Mai 2020, 6:40 - Simo H.

Ariana Grande (26) musste sich in letzter Zeit mit fiesen Stalking-Attacken herumschlagen. Erst im März verschaffte sich ein Fan Zutritt zu ihrem Grundstück und versetzte der "God Is A Woman"-Interpretin damit einen ordentlichen Schrecken. Daraufhin suchte sich der Star rechtlichen Beistand und versuchte, eine einstweilige Verfügung gegen den Stalker zu erwirken – und in diesem Fall ist jetzt schon ein Urteil gefallen!

Ein Gericht entschied jetzt zu Gunsten von Ariana und erließ ein Verbot, wie TMZ berichtete. Demnach müsse der Mann für die nächsten fünf Jahre nicht nur gegenüber der Sängerin selbst einen Mindestabstand von knapp 90 Metern einhalten – auch ihrer Mutter, ihrem Zuhause und ihren Fahrzeugen dürfe er nicht mehr zu nahe kommen. Zusätzlich hätte es der Richter dem angeblichen Stalker auch verboten, in jeglicher Form Kontakt zu der Musikerin aufzunehmen.

Auch im Internet achtete die "7 Rings"-Sängerin in der Vergangenheit immer darauf, ihr Privatleben zu schützen. Vor allem in Sachen Beziehung und Liebe hält sie sich gerne bedeckt und äußerte vor Kurzem in einem Instagram-Kommentar: "Besondere und persönliche Dinge, die dich glücklich machen, im Internet zu teilen, kann sehr traumatisch werden."

Getty Images
Ariana Grande, Sängerin
Getty Images
Ariana Grande bei den Grammy Awards 2020
Getty Images
Ariana Grande bei den Grammy Awards, 2020
Ist euch aufgefallen, dass Ariana im Internet wenig über Beziehungen preisgibt?94 Stimmen
80
Ja, das habe ich mitbekommen.
14
Nein, in ihren Liedern singt sie ja auch über Liebe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de