Daniela Büchner (42) war in einer Horrorbeziehung gefangen. Die Goodbye Deutschland-Darstellerin war Anfang des Jahres im Dschungelcamp zu sehen und hatte dort nicht nur viel über den Tod ihres Mannes Jens (✝49), sondern auch von einem anderen schweren Schicksal berichtet: Vor ihrer Beziehung mit dem Schlagersänger sei sie mit einem Mann zusammengewesen, der sie verprügelt habe. Jetzt verrät Danni, wie schrecklich die Zeit mit ihm gewesen ist.

Die 42-Jährige spricht am Donnerstag per Videochat in Marco Schreyls Talkshow über ihre schlimmen Erfahrungen mit ihrem Ex. Sie könne nicht genau sagen, wie es begonnen habe – aber habe noch einen einschneidenden Moment vor Augen: "Ich kann mich an eine Situation erinnern, und das war das Schlimmste, und das ist einmal passiert: Dass ich sogar ins Krankenhaus musste, weil meine Oberlippe aufgeschlagen war."

Die Witwe habe damals nicht nur körperlich, sondern auch psychisch sehr gelitten, weil sie sich sehr schwach gefühlt habe. Im Laufe der Jahre sei ihr aber klar geworden, dass nicht sie, sondern ihr Partner selbst das Problem sei: "Ich glaube eigentlich, dass es Menschen gibt, die Macht über einen anderen Menschen haben wollen – die sich groß und stark damit fühlen, aber eigentlich sind sie die Opfer."

Daniela Büchner in der Faneteria
ActionPress
Daniela Büchner in der Faneteria
Daniela Büchner im Mai 2020
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner im Mai 2020
Daniela Büchner im Mai 2020
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner im Mai 2020
Wie findet ihr, dass Danni so offen über ihre traurige Vergangenheit spricht?575 Stimmen
215
Ich finde gut, dass sie von ihren schlimmen Erfahrungen berichtet. So hilft sie anderen Betroffenen.
360
Mich wundert, dass Danni dieses Thema noch einmal im TV aufrollt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de