Der Tod von Roy Horn erschütterte viele Fans und Kollegen. Er wurde als ein Mitglied des Magier-Duos Siegfried und Roy bekannt und verstarb am vergangenen Freitag im Alter von 75 Jahren in seiner Wahlheimat Las Vegas. Nachdem bereits viele Stars von Roy Abschied genommen haben, zeigte jetzt auch Heino (81) seine tiefe Anteilnahme: Der Musiker hatte mit dem Tod seines guten Freundes offenbar nicht gerechnet.

In einem Interview mit Bild sprachen Heino und seine Frau Hannelore (77) über ihre Beziehung zu dem Verstorbenen. "Wir haben seine menschliche Art geschätzt. Er war für mich und meine Frau wie ein Bruder", erklärte der 81-Jährige. Der Verlust ihres Bekannten kommt für beide überraschend. Noch vor eineinhalb Jahren hätten sie Heinos 80. Geburtstag gemeinsam in Las Vegas gefeiert und hätten niemals erwartete, dass eine Krankheit die Freundschaft beenden würde.

Das Geburtstagsgeschenk von Roy von damals ist daher ein ganz besonderes Andenken. Er habe dem "Blau blüht der Enzian"-Interpreten ein großes Glasherz geschenkt. "Das Herz, das uns zusammenschweißt und unsere Freundschaft für ewig zusammenhält", beteuerte Heino. "Wir werden Roy natürlich immer in unserem Herzen tragen", fügte Hannelore mit Tränen in den Augen hinzu.

Der Sänger Heino im April 2020
Getty Images
Der Sänger Heino im April 2020
Siegfried Fischbacher, Roy Horn, Heino und seine Frau Hannelore
Getty Images
Siegfried Fischbacher, Roy Horn, Heino und seine Frau Hannelore
Heino und Hannelore Kramm im April 2019
Getty Images
Heino und Hannelore Kramm im April 2019
Wusstet ihr, dass die beiden so gut befreundet waren?121 Stimmen
52
Ja, das wusste ich.
69
Nein, das war mir total neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de