Wünscht sich Richard Lugner (87) noch mehr Kinder? Gerade erst hat ein anderer berühmter Unternehmer mit seinen Babynews für großen Wirbel gesorgt. Bernie Ecclestone wird im stolzen Alter von 89 Jahren noch einmal Vater. Nach seinen drei erwachsenen Töchtern bekommt er dieses Mal einen Jungen. Und was denkt Richard Lugner über so ein spätes Vaterglück? Im Promiflash-Interview verrät er, ob er es sich auch vorstellen könnte, wieder Papa zu werden!

"Geplant ist es nicht, aber wenn es passiert, soll es mir recht sein", erklärt der Baulöwe gegenüber Promiflash. Ein bisschen skeptisch ist er bei derart späten Vaterfreuden aber doch: "Wenn man jetzt so ein Kind fabriziert und das kommt dann in einem Jahr auf die Welt, dann bin ich mindestens 89, und es ist halt die Frage, ob das Kind vom Vater viel hat." Er selbst habe sehr darunter gelitten, seinen Vater schon in jungen Jahren verloren zu haben.

Lugner hat bereits vier erwachsene Kinder. Schon bei der Geburt seiner jüngsten Tochter hat ihm sein eigenes Alter Sorgen bereitet. "Meine Tochter ist auf die Welt gekommen, als ich 60 war. Und da habe ich immer die Angst gehabt, dass sie nichts vom Vater hat, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass ich 88 werde", meinte er.

Bernie Ecclestone, September 2019
Getty Images
Bernie Ecclestone, September 2019
Richard Lugner auf einer Pressekonferenz
Barbara Loschan / Future Image/ ActionPress
Richard Lugner auf einer Pressekonferenz
Jacqueline und Richard Lugner bei dem Event 20 Golden Years of Movie meets Media in Hamburg
Chris Emil Janßen / ActionPress
Jacqueline und Richard Lugner bei dem Event 20 Golden Years of Movie meets Media in Hamburg
Könnt ihr verstehen, dass Richard Lugner dem Baby-Thema eher skeptisch gegenübersteht?566 Stimmen
551
Ja, in dem Alter sollte man sich das gut überlegen.
15
Nein, das Alter spielt doch keine Rolle.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de