In den 90er Jahren galten die vier Jungs als Helden der europäischen Rave-Szene. Jetzt will die Band The Prodigy ihrem einstigen Frontmann die letzte Ehre erweisen! Im März letzten Jahres starb Keith Flint im Alter von nur 49 Jahren. Jetzt verriet Prodigy-Mitglied Leeroy Thornhill, dass seine Bandkollegen bereits wieder fleißig seien und die Arbeiten zur neuen Platte bald beendet werden würden. Die Band wolle mit dem achten Album dem verstorbenen Keith ein Denkmal setzen.

In Paul Danan's The Morning After-Podcast sprach Leeroy darüber, dass es zu dem Gespräch über das neue Album kam, als er sich mit den restlichen Bandmitgliedern Liam Howlett (48) und Maxim am 4. März zum Todestag von Keith traf. "Sicher ist, dass Liam das neue Prodigy-Album fertigstellen will. Ich kann allerdings nicht verraten, wie weit er damit mittlerweile ist", gab der Künstler preis. "Ich stehe mit den Jungs aber die ganze Zeit in Kontakt", erzählte er weiter.

Das Album soll an die "No Tourists"-Platte von 2018 anknüpfen. An dieser hatte Keith gesanglich und textlich noch mitgewirkt. Leeroy, der bei The Prodigy von 1990 bis 2000 aktiv war, erinnere sich fast jeden Tag an seinen verstorbenen Freund. "Wenn ich an ihn denke, muss ich auch immer lächeln. Keith hat Millionen von Menschen Freude bereitet", schwärmte er.

Liam Howlett, Maxim und Leeroy Thornhill von The Prodigy
Instagram / leeroy_thornhill
Liam Howlett, Maxim und Leeroy Thornhill von The Prodigy
Liam Howlett, Keith Flint und Maxim von The Prodigy
Getty Images
Liam Howlett, Keith Flint und Maxim von The Prodigy
The Prodigy im Jahr 2015
Getty Images
The Prodigy im Jahr 2015
Freut ihr euch auf das anstehende The Prodigy-Album?91 Stimmen
83
Ja, ich kann es kaum erwarten!
8
Nein, ich höre deren Musik nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de