Was passiert eigentlich bei Let's Dance mit den Kleidern nach der Show? Jede Woche überzeugen die Promis und die Profitänzer nicht nur mit ihren schönen Tänzen, sondern auch mit ihren atemberaubenden Kostümen. Somit ist jeder Tanz und jedes Outfit ein absoluter Hingucker. Die "Let's Dance"-Designerin Katia Convents, die schon seit mehreren Jahren für die Show arbeitet, steckt hinter diesen Kreationen. Nun verrät sie, was nach der Sendung mit den Looks passiert.

"Die landen dann bei RTL im Fundus", erklärt die Modeschöpferin. Für weitere Folgen der Sendung werden diese dann nicht mehr gebraucht, offenbart sie gegenüber RTL. "Ich meine, jeder hat eine eigene Persönlichkeit, jeder hat eine andere Musik, eine andere Geschichte, was er erzählen möchte", fügt Katia hinzu. Sie näht für jeden Star immer neue Kleider, betont sie.

Doch nicht nur die tanzenden Stars stechen mit ihren herausragenden Looks hervor. Auch Moderatorin Victoria Swarovski (26) bezaubert mit ihrer Abendgarderobe die Zuschauer. Dabei verrät sie, dass ihre Kleider jeweils mehr als 10.000 Euro kosten würden. "Da denkt man natürlich, wie verrückt ist das", äußert sich die Juwelen-Erbin dazu. Deswegen seien ihre Kleider nur von den Designern geliehen und werden letztendlich zurückgeschickt.

Luca Hänni und Christina Luft im Viertelfinale von "Let's Dance"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Luca Hänni und Christina Luft im Viertelfinale von "Let's Dance"
Renata Lusin und Moritz Hans bei "Let's Dance"
Thomas Burg/ Action Press
Renata Lusin und Moritz Hans bei "Let's Dance"
Victoria Swarovski in der siebten "Let's Dance"-Show 2020
Instagram / victoriaswarovski
Victoria Swarovski in der siebten "Let's Dance"-Show 2020
Hättet ihr gedacht, dass die Kleider bei "Let's Dance" nur einmal angezogen werden?2000 Stimmen
1516
Ja, jeder kriegt seine individuellen Kleider!
484
Nein, das überrascht mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de