Heute findet auf ProSieben der Free European Song Contest statt, eine Ersatzshow, die von Stefan Raab (53) als Ersatzprogramm zum ausgefallenen ESC ins Leben gerufen wurde. Von den 15 Künstlern, die in Köln für verschiedene Länder antreten, wurden 14 schon vorab bekanntgegeben. Nur um den deutschen Beitrag wurde ein großes Geheimnis gemacht – bis jetzt: Deutschlands #FreeESC-Kandidat ist Helge Schneider!

Viele Zuschauer hatten im Vorfeld auf den Entertainer getippt – am Ende war er es nicht: Für Deutschland trat Helge Schneider mit dem Lied "Forever at home" auf. Der deutsche Unterhaltungskünstler gab auf der Bühne alles: Er performte in einem schwarzen Anzug und kombinierte dazu ein rotes Tuch. Natürlich durfte zu einem ESC-Auftritt Rosen und eine Windmaschine nicht fehlen.

Durch den Abend führen Conchita Wurst (31) sowie Steven Gätjen (47) als Moderatoren und auch die Punkte-Verkünder sind keine Unbekannten. So wird zum Beispiel Fußballer Lukas Podolski (34) die Punkte für Polen verlesen. Für Irland wird zu Angelo Kelly (38) geschaltet und für Großbritannien soll Spice Girl Melanie C. (46) zu Wort kommen.

Helge Schneider, Kultmusiker
Getty Images
Helge Schneider, Kultmusiker
Stefan Raab in Köln, Oktober 2015
Getty Images
Stefan Raab in Köln, Oktober 2015
Steven Gätjen und Conchita Wurst für den #FreeESC
ProSieben / Markus Morianz / Martin Saumweber
Steven Gätjen und Conchita Wurst für den #FreeESC
Was sagt ihr zu dem deutschen Beitrag?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de