Kann das Katy Perrys (35) Mama-Glück trüben? Die Sängerin und ihr Verlobter Orlando Bloom (43) haben vor einigen Wochen verraten, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Mittlerweile ist die Schwangerschaft der "Roar"-Interpretin schon weit fortgeschritten und die baldigen Eltern fiebern bereits der Geburt ihrer Tochter entgegen. Wegen der aktuell kritischen Gesundheitslage müssen sich aber auch Katy und ihr Liebster an die Vorsichtsmaßnahmen halten – und das macht vor allem der 35-Jährigen zu schaffen.

"Ich weiß nicht, was schlimmer ist: Der Versuch, das Virus zu bekämpfen oder die Welle an Depressionen, die mit den Regeln kommt", äußerte die Beauty via Twitter und gibt damit zu, dass Isolation und Kontaktverbote auch an ihr nicht spurlos vorbeigehen. Viele andere Stars können die Bedrücktheit der Musikerin gut nachvollziehen und kommentieren den Post mit unterstützenden Worten. "Versteh ich sehr gut", schreibt zum Beispiel Rosie O'Donnell (58) und Vera Wang wünscht Katy Durchhaltevermögen.

Gut, dass sich die US-Amerikanerin trotz alledem nicht unterkriegen lässt und sich weiterhin über die positiven Begleiterscheinungen ihrer Schwangerschaft freuen kann. Zuletzt berichtete sie nicht nur davon, dass ihr Baby sich bereits fleißig mit Tritten bemerkbar mache – sie teilte auch einen besonders lustigen Moment mit ihrer Community. "Wenn deine ungeborene Tochter dir aus dem Bauch den Mittelfinger zeigt, dann bist du bereit, Mutter zu werden", witzelte sie auf Instagram zu einem Ultraschallvideo.

Katy Perry und Orlando Bloom im August 2019
Getty Images
Katy Perry und Orlando Bloom im August 2019
Katy Perry, Sängerin
Getty Images
Katy Perry, Sängerin
Katy Perry zeigt ein Ultraschallbild
Instagram / katyperry
Katy Perry zeigt ein Ultraschallbild
Hättet ihr gedacht, dass die Situation Katy so belastet?163 Stimmen
130
Ja, schon! Wen nicht?
33
Nein, ich dachte, sie sieht das etwas lockerer...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de