Kate Hall (36) meldet sich nach ihrer Wettbewerbspleite zu Wort! Am Samstagabend ging der erste Free European Song Contest über die Bühne – ein Ersatzevent für den abgesagten Eurovision Song Contest. Das Konzept: 16 in Deutschland ansässige Künstler mit ausländischen Wurzeln repräsentierten in einer Show 16 verschiedene Länder. Den Wettbewerb konnte letztendlich Nico Santos (27) für sich entscheiden. Weniger gut lief es hingegen für Kate, die für Dänemark antrat – sie landete auf dem letzten Platz. Jetzt hat sie sich erstmals zu ihrer Niederlage geäußert.

In ihrer Instagram-Story zeigte sich die Brünette unmittelbar nach der Sendung ziemlich gefasst und bedankte sich für den schönen Abend. "Klar, jetzt denken einige von euch: 'Hast jetzt nicht die beste Platzierung gekriegt.' Absolut!", reflektierte sie den Show-Ausgang. Doch davon ließ sich die Sängerin nicht runterziehen: "Mein Ego würde sich so ärgern und schämen, aber meine Seele ist so dankbar, dass ich dieses wunderschöne Erlebnis hatte", erklärte die Partnerin von Detlef D! Soost (49) zufrieden.

Außerdem trat Kate unter ganz besonderen Bedingungen an. Die britisch-dänische Fitnessfreundin sang sehr lange nicht mehr vor solch einem riesigen Publikum: "Ich bin dankbar, dass ich dieses Instrument nach so vielen Jahren wieder einsetzen durfte. Ich glaube, es ist über zehn Jahre her, dass ich einen TV-Auftritt hatte", erklärte sie abschließend. Es sei wundervoll gewesen, so etwas zu erlebt zu haben.

Kate Hall, Sängerin
Instagram / katehallfitness
Kate Hall, Sängerin
Kate Hall und Detlef D! Soost auf der Berlin Fashion Week 2019
Actionpress/ Coldrey, James
Kate Hall und Detlef D! Soost auf der Berlin Fashion Week 2019
Kate Hall im November 2018
Instagram / katehallfitness
Kate Hall im November 2018
Hättet ihr gedacht, dass Kate Hall so gefasst auf ihre Platzierung reagiert?1448 Stimmen
1078
Ja, das habe ich mir bei ihr schon gedacht.
370
Nein. Ich hätte gedacht, dass sie das mehr getroffen hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de