Reality-Star Scott Disick (36) will jetzt seinen richtigen Weg finden! Nachdem er sich Anfang des Monats in eine Reha-Klinik eingewiesen hat, hat er sich nur wenige Tage später wieder selbst entlassen. Schnell gingen Gerüchte über seinen erneuten Alkohol- und Drogenkonsum rum, doch diese wurden dann widerlegt. Der Grund für die Selbsteinweisung sei ein anderer gewesen. Scott versuche, den plötzlichen Tod seiner Mutter in 2013 und seines Vaters in 2014 zu verarbeiten. Doch mit der Therapie ist er auch nach seiner Entlassung nicht fertig.

Ein Insider verriet gegenüber Us Weekly, dass es Bedenken gebe, was der Freund von Sofia Richie (21) als Nächstes machen wird. "Wo er hingehen kann, wo es auch sicher ist, seine Privatsphäre respektiert wird und ihm das gegeben wird, was er braucht", erklärte der Insider. Der Unternehmer sei schon auf der Suche nach neuen Einrichtungen, doch er müsse noch warten, bis sich die aktuelle Gesundheitskrise beruhige. "Es geht ihm gut und er verbringt viel Zeit mit seiner Familie und Sofia", fügte die Quelle noch hinzu.

Während seiner kurzen Zeit in der Klinik wurde ein Foto veröffentlicht, das den Ex-Freund von Kourtney Kardashian (41) in der Einrichtung zeigt. Das Bild soll angeblich ein Mitarbeiter aufgenommen haben. Als Scott davon erfahren hat, hat er die Behandlung sofort abgebrochen.

Scott Disick und Sofia Richie
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie
Scott Disick und Sofia Richie bei einem Dinner in San Diego im Februar 2019
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie bei einem Dinner in San Diego im Februar 2019
Scott Disick und Kourtney Kardashian mit ihren Kids Mason, Penelope und Reign an Thanksgiving
Instagram / kourtneykardash
Scott Disick und Kourtney Kardashian mit ihren Kids Mason, Penelope und Reign an Thanksgiving


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de