Daniela Reimchen durchlebt gerade eine schwere Zeit. 2014 wurde das Model zur Mrs. World Germany gekürt. Damals hätte ihr Leben sowohl beruflich als auch privat kaum besser laufen können: Sie wurde nicht nur für zahlreiche Jobs in der Mode- und Filmbranche gebucht, sondern hatte auch eine hübsche Wohnung und eine funktionierende Ehe, aus der zwei Kinder hervorgegangen sind. Doch jetzt ist kaum noch etwas davon übrig: Ihre Beziehung ging vor zwei Jahren in die Brüche und Engagements fallen aufgrund der aktuellen Situation ins Wasser. Finanziell ist sie damit auf das Kindergeld ihrer Zwillinge angewiesen.

Im Interview mit Bild verriet die 49-Jährige: "Ich hätte nie gedacht, dass es einmal so schlimm kommt." Seit dem 28. Januar habe sie keinen einzigen Auftrag mehr ergattern können. Zwar hat sie noch ein Dach über dem Kopf, doch die Miete muss ihr Ex zahlen. Sie kann das Geld offenbar nicht aufbringen und machte ein erstaunliches Geständnis: "Ich lebe von 408 Euro Kindergeld." Um sich und ihren Nachwuchs zu ernähren, reiche das jedoch kaum aus. Durch die notwendigen Ausgaben für Lebensmittel, Strom, Handy oder den Wagen mache sie im Monat 522 Euro Minus.

Laut Daniela sei inzwischen auch ihr Erspartes komplett aufgebraucht. "Der Geldautomat rückt nichts mehr raus", erklärte die zweifache Mutter. Dennoch ist Hoffnung in Sicht: Ende Juni soll sie für einen Kaffee-Werbespot auf Arabisch singen.

Daniela Reimchen im Dezember 2017
Instagram / danielareimchen
Daniela Reimchen im Dezember 2017
Daniela Reimchen im August 2019 in Kroatien
Instagram / danielareimchen
Daniela Reimchen im August 2019 in Kroatien
Daniela Reimchen im September 2018
Instagram / danielareimchen
Daniela Reimchen im September 2018
Verfolgt ihr Daniela im Netz?1172 Stimmen
19
Ja, ich folge ihr.
1153
Nein, ich habe eher andere Kanäle abonniert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de