Sarah Posch (20) galt im Vorfeld des heutigen Germany's next Topmodel-Finales als heiße Favoritin für den Titel – auch Ex-Kandidatin Gerda Lewis (27) drückte der Österreicherin die Daumen. Am Ende hat sie den Sieg aber knapp verfehlt. Heidi Klum (46) kürte Jacky zur Gewinnerin und Sarah landete damit "nur" auf dem zweiten Platz. Ist sie darüber sehr enttäuscht? Das hat sie jetzt im Netz verraten.

"Für den ersten Platz hat es nicht gereicht, aber ich kann euch versprechen, ich komme wieder – und dann stärker denn je", stellte die 20-Jährige in ihrer Instagram-Story klar. Und auch wenn sie sich am Ende knapp geschlagen geben musste, ist sie total dankbar für die tolle Unterstützung ihrer Community. "Ihr habt mich immer supportet – meine ganzen Freunde, meine Family vor allem und meine Fans, die immer hinter gestanden haben", freute sie sich.

Dass man auch als GNTM-Zweitplatzierte in der Modelbranche durchstarten kann, bewies Vorjahres-Kandidatin Sayana. Wenige Wochen nach ihrer "Pleite" im Finale 2019 verriet sie Promiflash: "Ich habe gerade sehr, sehr viele Shootings, auch Musikvideo-Drehs und reise dementsprechend sehr viel."

Sarah P., GNTM-Kandidatin 2020
Instagram / sarahposch
Sarah P., GNTM-Kandidatin 2020
Sarah Posch, Model
Instagram / sarahposch
Sarah Posch, Model
Model Sayana Ranjan
Instagram / sayana.gntm.2019
Model Sayana Ranjan
Glaubt ihr, dass Sarah trotzdem als Model erfolgreich sein wird?4628 Stimmen
4393
Ja, definitiv!
235
Hm, eher nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de