Wie läuft eigentlich ein Abendessen bei den britischen Royals ab? Im April 2011 gab Prinz William (37) seiner Frau Herzogin Kate (38) das Jawort. Seit April 2018 sind die beiden stolze Eltern von drei Kindern. Dabei hält der Alltag mit Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) die königliche Familie ordentlich auf Trab – besonders bei der Zeit zu Tisch kommt es offenbar regelmäßig zu kleineren Auseinandersetzungen.

In einem Video-Interview mit Koch Charlie Farrally sprach Prinz William am vergangenen Dienstag über das Essen mit seinen Liebsten. Wie Hello berichtete, wollte Charlie von dem Dreifach-Vater wissen, wie erfolgreich die gemeinsamen Essen mit den Kids verlaufen. "Es kommt darauf an, was auf den Tisch kommt", schmunzelte der Herzog von Cambridge. Wenn es den Sprösslingen schmecke, dann verlaufe die Mahlzeit harmonisch – sobald aber etwas auf dem Tisch lande, was dem Nachwuchs nicht schmeckt, schwankt die Stimmung regelrecht.

Die beiden ältesten Mini-Royals bekommen das Mittagessen an üblichen Wochentagen häufig in ihrer Schule serviert. Ob sie dabei wohl auch einen Aufstand machen, wenn es ihnen nicht schmeckt? In der Londoner Thomas Battersea Schule steht sogar jeden Freitag ein veganes Gericht aus einer Gourmet-Küche auf dem Speiseplan.

Prinz William, Herzog von Cambridge
Getty Images
Prinz William, Herzog von Cambridge
Prinz William mit seinem Sohn Prinz George, Mai 2015
Getty Images
Prinz William mit seinem Sohn Prinz George, Mai 2015
Prinz William mit Herzogin Kate und den beiden Kindern, September 2019
Getty Images
Prinz William mit Herzogin Kate und den beiden Kindern, September 2019
Könnt ihr Prinz Williams Aussage nachvollziehen?1770 Stimmen
1734
Ja, das ist bei jeder Familie wohl das gleiche Spiel!
36
Nein, das kenne ich so gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de