Wie kam Cathy Hummels (32) zu ihrem neuen Geschäftsmodell? Schon Ende April ging die Frau von Mats Hummels (31) unter die Designer. Gemeinsam mit dem Unternehmer Philipp Ihl hat sie die aktuelle Situation zum Anlass genommen stylishe Mund- und Nasenbedeckungen auf den Markt zu bringen. Jetzt kommt sogar schon die zweite Kollektion heraus. Doch warum hat Cathy sich ausgerechnet fürs Designen von Masken entschieden?

In einer Pressemitteilung erklärte die 32-Jährige, dass es ihr wichtig sei, auch in dieser Zeit modische Akzente zu setzen. Ihre Motivation, die Pflicht-Accessoires etwas stylisher zu gestalten, liegt aber auch einer anderen Ursache zugrunde: "Mein Sohn Ludwig bekam jedes Mal Angst, als er mich mit Maske sah. Deswegen wollte ich eine Maske designen, die sich von den sterilen Mundbedeckungen abhebt, aber dennoch bestmöglich schützt."

Darüber hinaus setzt sich Cathy mit ihren Masken für den guten Zweck ein. Je verkauftem Mundschutz fließt ein Euro an wohltätige Organisationen. Bislang konnte auf diese Weise schon Spendengelder in Höhe von 15.000 Euro zusammengetragen werden. Zudem war der Influencerin wichtig, dass die Produkte fair hergestellt werden. Alle Fabrikanten seien BSCI-zertifiziert, einem Verhaltenskodex, der sich für einheitliche Sozialstandards in Unternehmen kennzeichnet.

Cathy Hummels im Mai 2020
Instagram / cathyhummels
Cathy Hummels im Mai 2020
Cathy Hummels, Moderatorin
Instagram / cathyhummels
Cathy Hummels, Moderatorin
Cathy Hummels im Mai 2020
Instagram / cathyhummels
Cathy Hummels im Mai 2020
Wusstet ihr, dass Cathy Masken designt?489 Stimmen
89
Ja, davon habe ich schon gehört.
400
Nein, das ist an mir vorbeigegangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de