Große Wiedersehensfreude bei Germany's next Topmodel! Am Donnerstag flimmerte nach monatelangen Dreharbeiten endlich das lang ersehnte GNTM-Finale über die TV-Bildschirme. Anlässlich des spannenden Showdowns wurden auch einige ehemalige Kandidatinnen eingeladen, um noch einmal gemeinsam über den Catwalk zu laufen. Den Fans fiel allerdings prompt auf, dass ein beliebtes Model bei der Performance fehlte: Warum war Gerda Lewis (27) am Abend nicht dabei?

Woche für Woche verfolgt die einstige Bachelorette Heidi Klums (46) Modelshow im Fernsehen – deswegen rechneten einige Zuschauer damit, dass auch sie beim Finale in der Hauptstadt dabei sein wird. Dem war allerdings nicht so. In ihrer Instagram-Story hat die Blondine jetzt erklärt, warum sie die Show sausen ließ. "Tatsächlich wäre ich auch eines der Mädels gewesen, das dort in Weiß mitgelaufen wäre, aber ich musste die Veranstaltung aus privaten Gründen absagen. Ich konnte leider nicht nach Berlin fahren", verriet Gerda nun ihrer Community.

Ein bisschen geknickt sei sie schon, da sie gerne mit den All-Stars wie Theresia Fischer (28), Sara Kulka (29), Gisele Oppermann (32) und Co. auf der Bühne gestanden hätte – aber es sei einfach nicht möglich gewesen. "Leider ging es bei mir nicht, voll traurig", hielt die 27-Jährige abschließend fest.

Gerda Lewis
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis
Gerda Lewis im April 2020
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis im April 2020
Gerda Lewis, Influencerin
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis, Influencerin
Hättet ihr Gerda auch gern im GNTM-Finale gesehen?1344 Stimmen
867
Ja, und wie!
477
Ach, ich fand es auch so cool.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de