Hat sich Khloe Kardashian (35) etwa während der Quarantäne den Beauty-Doc kommen lassen? Schon seit Längerem gibt es immer wieder Spekulationen, die Reality-TV-Bekanntheit habe an ihrem Näschen etwas nachhelfen lassen. Bisher bestritt sie allerdings jegliche Eingriffe und schob das schmale Aussehen ihres Riechorgans auf die gekonnte Anwendung von Make-up. Nachdem die Schönheit jetzt Aufnahmen mit ihrer neuen Haarfarbe teilte, brodelt die Gerüchteküche erneut!

Die Fans der TV-Bekanntheit sind sich sicher, dass die gebürtige Kalifornierin eine Schönheitsoperation hinter sich hat: "Soll ich wirklich glauben, dass das Khloé ist? Sie sieht komplett anders aus" und "Khloé betritt während einer Pandemie die Räume eines plastischen Chirurgen" lauteten nur zwei der zahlreichen Kommentare unter dem Beitrag. Und tatsächlich wirkt die Nase der 35-Jährigen im Vergleich zu älteren Aufnahmen schmaler als zuvor.

Ob an den Vermutungen der Follower etwas dran ist? Bisher hat sich Khloé noch nicht offiziell zu einem möglichen chirurgischen Eingriff geäußert. Ganz abwegig sind die Mutmaßungen allerdings nicht. Denn die Mutter der kleinen True Thompson (2) schien einer Aufhübschung nicht abgeneigt zu sein, immerhin erklärte sie vor wenigen Wochen: "Eines Tages werde ich – glaube ich – eine Nasen-OP machen werde, weil ich jeden Tag darüber nachdenke!"

Khloé Kardashian, TV-Bekanntheit
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian, TV-Bekanntheit
Khloé Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian, Reality-TV-Star
Khloe Kardashian im Februar 2019
Getty Images
Khloe Kardashian im Februar 2019
Glaubt ihr, Khloé hatte tatsächlich eine Nasen-OP?1612 Stimmen
1563
Ja klar, die Bilder sprechen für sich!
49
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de