Uwe Seeler (83) kann aufatmen! Die Fußball-Legende sorgte Ende vergangener Woche mit einem Unfall für besorgniserregende Schlagzeilen: Uwe war in seinem Haus schwer gestürzt und hatte sich dabei die Hüfte gebrochen. Noch am gleichen Tag musste er sich deshalb einer Not-OP unterziehen. Nun gibt es Entwarnung: Der Eingriff ist gut verlaufen – der ehemalige Kicker des Hamburger SV ist wohlauf.

Das gaben am Freitag mehrere Hamburger Zeitungen, darunter die Hamburger Morgenpost, bekannt. Die Operation im Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen habe gerade einmal 60 Minuten gedauert und sei wie geplant verlaufen, hieß es. Einen Tag später soll Uwe schon wieder zu Scherzen aufgelegt gewesen sein. Die kommenden Tage muss der 83-Jährige noch in der Klinik verbringen, danach steht eine Reha für ihn an.

Bei seiner Genesung kann Uwe auf jahrelange Wegbegleiter und Kollegen zählen: "Lieber Uwe, wir wünschen dir eine gute und vor allem schnelle Genesung", schrieb etwa der Hamburger SV via Twitter. Und auch die Gedanken seines ehemaligen Mannschaftskameraden Horst Schnoor sind aktuell bei ihm: "Uwe ist hart im Nehmen, er hat schon einiges überstanden. Er ist ja in der Vergangenheit schon einige Male gestürzt", zeigte sich der Ex-Kicker gegenüber der Hamburger Morgenpost von Uwes schneller Genesung überzeugt.

Uwe Seeler, 2012
Getty Images
Uwe Seeler, 2012
Uwe Seeler
Getty Images
Uwe Seeler
Reinhard Grindel und Uwe Seeler bei der Hall Of Fame Gala
Getty Images
Reinhard Grindel und Uwe Seeler bei der Hall Of Fame Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de