Ein seltener Blick hinter die Kulissen! Viele große Modelabels setzen mittlerweile auf die Zusammenarbeit mit den Stars aus dem Internet. Auch die Fans der Netz-Bekanntheit und Krass Klassenfahrt-Darstellerin Anika Teller durften sich schon über Kollaborationen freuen. Aus den Abläufen im Hintergrund einer Influencer-Kooperation wird aber oft ein Geheimnis gemacht. Im Promiflash-Interview klärt Anika jetzt darüber auf, und verrät, wie es wirklich läuft!

"In der Tat hätte ich nicht gedacht, dass ich bei so einer Kollektion so viel mitreden kann [...]", offenbarte die Influencerin vor Kurzem gegenüber Promiflash bezüglich ihrer aktuellen Zusammenarbeit mit der Modemarke NA-KD. Ihr Mitspracherecht habe bereits damit begonnen, zu Beginn des Projektes gemeinsame Moodboards im Internet zusammenzustellen. Dabei sei schon bei der Inspiration abgewogen worden, was sowohl zu der Influencerin als auch zu der Marke passt. Weiterhin wurde sie nicht nur bei der Auswahl der Stoffe und den verschiedenen Schnittformen, sondern auch bei den Meetings vor Ort in Schweden miteinbezogen. Danach ging es dann in die Produktionsphase und auch hierbei sei nach ihrer Meinung gefragt worden. "Das war schon ein längerer Prozess, der dann irgendwann zu einem Ergebnis geführt hat", zog Anika ein Fazit.

Der Internet-Star habe auch schon darüber nachgedacht, ein eigenes Modelabel auf die Beine zu stellen. Allerdings hat sich nach dieser Erfahrung der Blick auf Modeunternehmen auch etwas verändert: "[...] Nachdem ich hier sehe, was das für eine Arbeit ist, weiß ich auf jeden Fall, dass das mit Sicherheit noch ein bisschen dauern wird."

Anika Teller, Influencerin
Instagram / anikateller
Anika Teller, Influencerin
Anika Teller, Influencerin
Instagram / anikateller
Anika Teller, Influencerin
Anika Teller, Influencerin
Instagram / anikateller
Anika Teller, Influencerin
Hättet ihr gedacht, dass Influencer bei Kooperationen so viel Mitspracherecht haben?646 Stimmen
436
Nein, da bin ich gerade wirklich erstaunt.
210
Ja, das habe ich mir eigentlich schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de