Na, ob sich die Macher von DSDS damit einen Gefallen tun? Zwar wurde erst vor wenigen Monaten mit Ramon Roselly ein neuer Superstar gekürt. Aber die nächste Staffel steht quasi schon in den Startlöchern. Wegen der momentan kritischen Gesundheitssituation war die Produktion nun aber gezwungen, Änderungen am Castingprozess vorzunehmen. So soll die Suche nach dem nächsten Gesangstalent erstmals online starten.

Das bestätigte RTL-Pressesprecherin Anke Eickmeyer jetzt gegenüber Bild: "Ja, das sind die neuen DSDS-Onlinecastings – so einfach war es noch nie, Superstar zu werden. Die Kandidaten müssen nirgends hinfahren, sondern sind mit einem Klick dabei." Klingt zunächst durchaus praktisch und in Anbetracht der aktuellen Lage auch vernünftig, aber kann so die richtige Stimmung aufkommen? Schließlich werden die teils schrillen Outfits und schiefen Töne der potenziellen Superstars per Webcam mit Sicherheit nicht so gut übertragen wie mit einer professionellen TV-Kamera.

Auch der Sender ist sich des Kultstatus der Castingfolgen bewusst. Deshalb soll diese Neuerung auch zunächst nur die Vorrunden, bei der Musikredakteure über das Weiterkommen der Kandidaten entscheiden, betreffen. "Es wird unter Beachtung der Hygieneregeln auch dieses Jahr eine Castingtour mit der DSDS-Jury durch Deutschland geben", stellte Eickmeyer klar.

Ramon, DSDS-Kandidat 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Ramon, DSDS-Kandidat 2020
Katja Bibert beim DSDS-Casting 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Katja Bibert beim DSDS-Casting 2020
Die DSDS-Jury 2020 der 17. Staffel
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Jury 2020 der 17. Staffel
Könntet ihr euch DSDS ohne die Casting-Folgen vorstellen?210 Stimmen
171
Nein, das ist das Beste an der Show.
39
Ja, da sind eh immer zu viele Freaks dabei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de