Bastian Yotta (43) lässt seine TV-Verbannung nicht einfach so stehen! Mit seiner Mobbing-Attacke bei Promis unter Palmen hat er sich bei den Zuschauern unbeliebt gemacht. Neben fiesen Sprüchen wird ihm auch vorgeworfen, frauenfeindliche Aussagen getroffen zu haben. Die Konsequenz: TV-Sender wollten Yotta keine Plattform mehr bieten und distanzierten sich von ihm. Jetzt verriet Basti gegenüber Promiflash, dass er zuvor schon für sich entschieden hatte, seine Fernsehkarriere zu beenden.

Er habe schon länger kein Interesse mehr an weiteren Shows gehabt. Dies hätte sein Manager den Sendern Sat.1 und RTL bereits mitgeteilt, noch bevor die Zusammenarbeit offiziell beendet worden war, wie der 43-Jährige im Promiflash-Interview klarstellte. Nachdem er an Formaten wie Adam sucht Eva, Die Yottas und Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! teilgenommen hatte, habe Bastian gemerkt, dass es ihm zwar Spaß gemacht habe, weitere Auftritte aber keine Option mehr für ihn seien. "Alles [...] wurde negativ geschnitten und da hab ich einfach realisiert: 'Moment mal, da pass ich gar nicht rein!'", erklärte er.

Die negative Kritik, die er in diesen Zeiten einstecken musste, hat auch an seinem Körper Spuren hinterlassen. Yotta hatte durch den Stress bereits zehn Kilo abgenommen – gegen Hass und Gefühle sei er nämlich nicht immun. Mittlerweile konnte er aber wieder zu seinem alten Gewicht zurückfinden.

Bastian Yotta, Teilnehmer von "Promis unter Palmen"
SAT.1 / Richard Hübner
Bastian Yotta, Teilnehmer von "Promis unter Palmen"
Marisol Ortiz und Bastian Yotta im April 2020
Instagram / yotta_life
Marisol Ortiz und Bastian Yotta im April 2020
Ex-Dschungelcamp-Bewohner Bastian Yotta
Instagram / yotta_university
Ex-Dschungelcamp-Bewohner Bastian Yotta
Hättet ihr gedacht, dass Bastian keine Lust mehr auf TV-Sendungen hat?1112 Stimmen
102
Ja, das ist mir schon aufgefallen!
1010
Nee! Ich dachte, dass es ihm Spaß macht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de