Im Fernsehen wird man Bastian Yotta (43) erst mal nicht mehr sehen! Noch vor Kurzem machte der Wahlamerikaner bei "Promis unter Palmen" mit – seine Mobbing-Attacken gegen Mitstreiterin Claudia Obert (58) rückten ihn dort allerdings in ein ziemlich schlechtes Licht. Nach diesem Auftritt beendeten die TV-Sender die Zusammenarbeit mit Yotta. Für den Wahlamerikaner scheint das aber kein Problem zu sein, er startet jetzt mit einem Podcast durch. Im Promiflash-Interview plauderte der Lifecoach aus, wie erfolgreich der Podcast für ihn läuft.

"Ich spreche Themen an, die manchmal heiß sind. Es geht ums aktuelle Geschehen, aber auch um Coaching", erklärte er gegenüber Promiflash. Vom Feedback seiner Fans ist der 43-Jährige begeistert – allerdings gibt es auch Kritik, womit Bastian aber gelassen umgeht: "Entweder du liebst mich oder du hasst mich", stellte er fest und fügte hinzu: "Im Moment gibt mir der Erfolg recht und deswegen werde ich weiter, immer weiter machen."

Zu den Vorwürfen, er habe bei "Promis unter Palmen" Mitkandidatin Claudia gemobbt, hat Bastian eine klare Meinung. "Ich bereue nichts", meinte er. Zudem freue er sich, dass er die erste Staffel der Sendung gewonnen habe – mit seiner Leistung sei er zufrieden. Daher möchte sich der Reality-Darsteller auch nicht aus der Öffentlichkeit zurückziehen. So leicht kriege man ihn nicht unter, stellte er klar.

Bastian Yotta und seine Freundin Marisol
Instagram / yotta_university
Bastian Yotta und seine Freundin Marisol
Bastian Yotta, Influencer
Instagram / yotta_university
Bastian Yotta, Influencer
Bastian Yotta im April 2020
Instagram / yotta_university
Bastian Yotta im April 2020
Habt ihr euch schon mal Bastians Podcast angehört?541 Stimmen
30
Ja, ich finde ihn gut!
511
Nee, der interessiert mich nicht so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de