Zwischen Jan Plewka (49) und seinem Selig-Kollegen Christian Neander herrschte jahrelang Funkstille! Die Hamburger Band hatte in den 90er-Jahren zu den wohl größten in Deutschland gehört und Riesenerfolge gefeiert. Das Rockstar-Leben war Frontmann Jan Plewka mit der Zeit jedoch an die Substanz gegangen, weshalb er sich 1997 dazu entschieden hatte, die Musikgruppe zu verlassen. Das hatten ihm seine Bandmitglieder aber offenbar ziemlich übel genommen – weshalb sich Jan sogar zwischenzeitlich vor einem von ihnen versteckte!

Der 49-Jährige sprach in der heutigen Folge von Sing meinen Song über seine damalige Entscheidung, Selig den Rücken zuzukehren und die Reaktionen, die diese auslöste. Nicht nur zahlreiche Fans hätten seinen Rücktritt und die zwei Jahre später folgende Trennung der Musikgruppe sehr bedauert – sondern offenbar auch seine Bandkollegen: "Wir sind echt im Unguten auseinandergegangen", verriet Jan in der Show.

Er und Gitarrist Christian hätten durch ihren Streit zehn Jahre lang keinen Kontakt gehabt. "Wenn ich ihn mal in Berlin auf der Straße gesehen habe, habe ich mich in einem Hauseingang versteckt", plauderte Jan aus. Irgendwann hätte er sich aber eine Reunion gewünscht und sich deshalb telefonisch wieder bei Christian gemeldet. Nach einer intensiven Aussprache konnten die zwei ihre Differenzen dann tatsächlich beilegen und gründeten Selig 2008 neu.

Jan Plewka bei "Sing meinen Song"
TVNOW / Markus Hertrich
Jan Plewka bei "Sing meinen Song"
Jan Plewka, "Sing meinen Song"-Star 2020
TVNOW / Markus Hertrich
Jan Plewka, "Sing meinen Song"-Star 2020
Jan Plewka, Musiker
Getty Images
Jan Plewka, Musiker
Wart ihr damals traurig über die Trennung der Band?222 Stimmen
71
Ja! Ich konnte das Band-Aus nicht fassen!
151
Nein. Ich habe ohnehin andere Musik gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de