Auch die Queen (94) braucht mal ihre Ruhe! Als Königin des Vereinigten Königreiches hat Elizabeth II. viel um die Ohren. Auch wenn sie aufgrund der aktuellen Situation soziale Kontakte vermeiden muss – in der Regel ist das britische Staatsoberhaupt nicht nur ständig unterwegs, es muss auch den ein oder anderen Gast empfangen. Doch um einem unangenehmen Besucher aus dem Weg zu gehen, hat die britische Regentin in der Vergangenheit schon einmal zu unerwarteten Mitteln gegriffen: Ihre Majestät versteckte sich im Gebüsch!

In der Doku Inside the Crown: Secrets of the Royals plaudert der Journalist Robert Hardman aus, dass es die 94-Jährige im Jahr 1978 bei einem Spaziergang in den königlichen Gärten unbedingt vermeiden wollte, dem rumänischen Diktator Nicolae Ceaușescu zu begegnen: "Sie sah Ceaușescu aus der anderen Richtung kommen und dachte: 'Ich kann es wirklich nicht ertragen, mit ihm zu reden.' Dann versteckte sie sich zum ersten und einzigen Mal in ihrem Leben im Busch." Auch der Politiker David Owen erinnert sich in dem TV-Projekt an den Vorfall.

Und nicht nur die Queen zeigt in solchen Situationen, dass auch sie letztlich mit ganz normalen Problemen konfrontiert wird. Auch ihr Enkel Prinz William (37) hatte vor einigen Tagen zugegeben, dass er mit total alltäglichen Dingen zu kämpfen hat. Er gab unter anderem zu, dass seine Kids sich am Esstisch mitunter vollkommen daneben benehmen. "Es kommt darauf an, was auf den Tisch kommt", schmunzelte der Herzog von Cambridge im Gespräch mit Hello.

Queen Elizabeth II.
Getty Images
Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II. im März 2020
Getty Images
Queen Elizabeth II. im März 2020
Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte, September 2016
Getty Images
Prinz George, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte, September 2016
Hättet ihr das von der Queen erwartet?485 Stimmen
311
Ja, klar! Warum auch nicht?
174
Nein, das hätte ich wirklich nie von ihr gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de