Der Rosenkrieg geht in die nächste Runde! Jaime King (41) machte im Mai öffentlich, dass sie nach 13 Jahren Ehe die Scheidung von Kyle Newman (44) eingereicht hat. Die Hart of Dixie-Bekanntheit geht sogar noch einen Schritt weiter – sie hat eine einstweilige Verfügung gegen ihren Noch-Mann erwirkt. Demnach darf sich der 44-Jährige der Schauspielerin vorerst nicht nähern. Die Blondine hat sogar Klage gegen den Filmproduzenten eingereicht – wegen häuslicher Gewalt. Aus diesen Dokumenten, die an die Öffentlichkeit gelangt sind, soll jetzt hervorgehen, wie schwer Kyle sie misshandelt haben soll.

Das Magazin ET will die Akten eingesehen haben. In der Klage wirft Jaime dem Vater ihrer zwei Söhne vor, dass sie nach der Geburt ihres ältesten Kindes 2013 regelmäßig Opfer von Kyles verbalen und physischen Attacken geworden sei. Er soll sie unter anderem andauernd beschimpft haben, sie von Freunden isoliert und elektronisch überwacht haben, bis hin zu einer angeblich gewaltsamen Verfolgungsjagd. Sogar vor den Kids soll das Model von ihm beleidigt worden sein. Der schwerwiegendste ihrer Anklagepunkte: Sie wirft ihrem Ex vor, dass er ihr die gemeinsamen Sprösslinge James und Leo vorenthalten würde – sie möchte, dass auch die beiden mithilfe einer einstweiligen Verfügung vor ihrem Vater geschützt werden.

Ihr Ex hat ebenfalls vor Tagen über seine einstige Liebste ausgepackt. Er soll sogar das alleinige Sorgerecht beantragt haben, wie Hollywood Life berichtete. Der Grund: Er unterstellt Jaime, dass sie Alkoholikerin sei und regelmäßig Drogen konsumieren würde.

Jaime King, Schauspielerin
Getty Images
Jaime King, Schauspielerin
Jaime King und Kyle Newman, 2017
Getty Images
Jaime King und Kyle Newman, 2017
Jaime King und Kyle Newman, 2011
Getty Images
Jaime King und Kyle Newman, 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de