Mit dieser Reaktion hat sie wohl nicht gerechnet. Erst vor Kurzem hat Nicki Minaj (37) einen neuen Song veröffentlichen. Ihr neues Lied singt sie allerdings nicht alleine, sondern mit keinem geringeren als 6ix9ine (24), auch bekannt als Tekashi69 Für diese Zusammenarbeit kassiert die Rapperin nun einen absoluten Shitstorm von ihren Fans im Netz. Der Grund: Ihr Gesangspartner ist ein verurteilter Sexualstraftäter.

Vor allem auf Twitter wettern die Fans der Musikerin über ihre Entscheidung mit Tekashi das Lied "Trollz" aufzunehmen. Einige User verwundert diese Wahl aber nicht, da die "Super Bass"-Interpretin auch den vermeintlichen Sexualstraftäter Kenneth Petty geheiratet habe und ihr Bruder zuletzt wegen eines sexuellen Übergriffs auf ein Kind angeklagt wurde. "Ist es Nicki Minaj eigentlich egal, mit sie sich umgibt? Da sollte nicht die Karriere im Vordergrund stehen, weil es einfach moralisch falsch ist, mit ihm zu arbeiten", schimpft ein Follower.

Und auch andere Fans sind sehr enttäuscht von ihrem Idol. "Sie unterstützt einen Kerl, der nichts in seiner Karriere vollbracht hat, außer Frauen niederzumachen", regt sich ein weiterer Twitter-Nutzer auf. Das Einzige, was Nickis Follower wieder ein bisschen versöhnlicher stimmt: Ein Teil der Songeinnahmen soll für einen guten Zweck gespendet werden.

Nicki Minaj auf der Fashion Week in NYC im Februar 2020
ActionPress
Nicki Minaj auf der Fashion Week in NYC im Februar 2020
Tekashi 6ix9ine auf einem Konzert in Newark im Oktober 2018
ActionPress
Tekashi 6ix9ine auf einem Konzert in Newark im Oktober 2018
Nicki Minaj auf der Fashion Week in Mailand im September 2018
ActionPress
Nicki Minaj auf der Fashion Week in Mailand im September 2018
Könnt ihr den Shitstorm nachvollziehen?1690 Stimmen
926
Ja, absolut!
764
Nein, sie übertreiben alle wieder.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de