Die Fans hatten es bereits vermutet! Seit vielen Jahren herrscht im Netz eine rege Diskussion darüber, ob die Zeichentrickfigur SpongeBob Schwammkopf schwul ist. Der Macher der Serie Stephen Hillenburg (58) und der TV-Sender Nickelodeon gaben in den frühen 2000er-Jahren noch an, dass der lustige Schwamm ganz eindeutig asexuell sei: Im Zuge des LGBT-Pride-Month haben sie dieses Statement noch einmal erneuert!

Auf Instagram postete das Nickelodoen-Studio ein Foto von SpongeBob, das ihn mit einer Krawatte in den Farben des Regenbogens präsentierte. Dazu hieß es: "Wir feiern 'Pride' mit der LGBTQ+-Gemeinschaft und ihren Anhängern diesen Monat und jeden anderen." Gleichzeitig outeten sie aber noch zwei andere Charaktere. Dazu gehörte einerseits Schwoz Schwartz aus der Kinder-Sendung "Henry Danger". Andererseits wurde Korra von "Die Legenden von Korra" vor einem regenbogenfarbenen Hintergrund dargestellt. Letzteres wussten die Fans allerdings schon, weil es in der Serie thematisiert wird – zwar nicht mit Worten, dafür aber mit aussagekräftigen Taten.

Die Community zeigte sich jedoch gespalten. Die eine Hälfte wusste bereits, dass der Burger-Brater der Krossen Krabbe zur LGBT-Gemeinde gehört, und war begeistert, dies nun noch einmal bestätigt zu bekommen: "Das ist einfach toll!" Viele andere Follower waren dagegen erstaunt: "Oh mein Gott, SpongeBob ist queer? Ich hoffe es, denn es wäre großartig."

Habt ihr gewusst, dass SpongeBob Teil der LGBT-Gemeinschaft ist?2413 Stimmen
722
Ja, das ist so cool!
1691
Nein, aber gut zu wissen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de