Frank Elstner (78) spricht offen über seine Parkinson-Diagnose. Im vergangenen Jahr offenbarte der Moderator, dass er an dieser Nervenkrankheit leidet – bisher äußerte sie sich durch zittrige Körperbewegungen, das Gedächtnis ist scheinbar noch nicht betroffen. Die ersten Symptome bemerkte der gebürtige Linzer schon vor etwa sechs Jahren. Doch dass es sich dabei um Parkinson handeln könnte, hatte der 78-Jährige wohl eher nicht auf dem Schirm: Frank dachte, er hätte Lampenfieber.

Im Interview mit Bild verriet der ehemalige "Verstehen Sie Spaß?"-Moderator: "Ich habe mein Parkinson-Zittern zu spät bemerkt, weil ich immer schon gezittert habe, wenn ich aufgeregt war." Mithilfe spezieller Medikamente könne man dies jedoch permanent unterschlagen. Auch sonst habe Frank derzeit nicht mit schweren Krankheitserscheinungen zu kämpfen und es gehe im gut. Dennoch mache er sich wegen der aktuellen Lage Sorgen um seine Gesundheit: "Natürlich habe ich mehr Angst als ein 20-Jähriger. Ich halte mich aber an die Vorgaben der Virologen. Ich bin jetzt mehr zu Hause als früher", gestand er.

Im Großen und Ganzen bleibt Frank Elstner aber optimistisch. Vor wenigen Monaten erklärte er gegenüber Bunte: "An Parkinson stirbt man nicht!" Er sei sehr glücklich, nur wenige Symptome zu spüren: "Der liebe Gott scheint sich bei mir für eine leichtere Form entschieden zu haben. Bislang komme ich sehr gut damit zurecht."

Frank Elstner im April 2019 in Kalkar, Nordrhein-Westfalen
ActionPress
Frank Elstner im April 2019 in Kalkar, Nordrhein-Westfalen
Frank Elstner im November 2019 in Baden-Baden
Getty Images
Frank Elstner im November 2019 in Baden-Baden
Frank Elstner im Dezember 2019 in Köln
Getty Images
Frank Elstner im Dezember 2019 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de