Star Wars oder Star Trek? Viele Fans streiten sich darum, welches der beiden Science-Fiction-Abenteuer nun besser ist. Dabei gab es vor einigen Jahren einen kritischen Vorfall in Hollywood, bei dem auch zwei der Stars der galaktischen Geschichten beinahe aneinandergeraten wären. Jetzt erinnerte sich der "Star Trek"-Darsteller Garret Wang an das besonders gefährliche Ereignis: Er habe "Star Wars"-Ikone Harrison Ford (77) 1994 auf einem Parkplatz fast überfahren!

In seinem Podcast The Delta Flyers sprach Garret, der durch die Rolle des Harry Kim in "Star Trek: Raumschiff Voyager" bekannt wurde, über die brenzlige Situation. Demnach fuhr er mit seinem Auto sehr schnell über den Parkplatz der Paramount Studios, da er bereits zu spät zu einem Vorsprechen kam. Doch dort habe er eine Vollbremsung hinlegen müssen, weil plötzlich ein Mann zwischen zwei Autos auftauchte. "Die Blicke von dem Typen im Anzug und mir treffen sich – und es ist Harrison Ford!", erklärte der Schauspieler. Als er realisierte, wer da vor seinem Wagen stand, konnte er es nicht fassen: "Ich denke mir nur 'Oh mein Gott, ich hätte beinahe Han Solo getötet', Nerds auf der ganzen Welt hätten mich dafür gehasst."

Erst nach dem Vorfall habe er in einer Zeitschrift gelesen, warum sich Harrison überhaupt am Set aufgehalten hatte. Der Han Solo-Darsteller sei damals für ein Screening des Spielfilms "Das Kartell" in den Filmstudios gewesen.

"Star Trek: Raumschiff Voyager"-Darsteller Garret Wang
Getty Images
"Star Trek: Raumschiff Voyager"-Darsteller Garret Wang
Harrison Ford, Schauspieler
Getty Images
Harrison Ford, Schauspieler
Harrison Ford, Schauspieler
Getty Images
Harrison Ford, Schauspieler
Welches Sci-Fi Abenteuer mögt ihr lieber?104 Stimmen
84
"Star Wars"
20
"Star Trek"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de