June Shannon (40) ist durch die Hölle gegangen. Die Mutter des US-amerikanischen TV-Stars Honey Boo Boo (14) hat in der Vergangenheit nur selten mit guten Schlagzeilen auf sich aufmerksam machen können. Besonders die letzten Monate waren turbulent: Nach mehrfachen Drogenmissbrauch wurde die Reality-Darstellerin sogar verhaftet und angeklagt. Doch nicht nur die Gesetzeshüter machen der Blondine zu schaffen: Auch ihr Körper streikt mittlerweile massiv!

In einer neuen Folge von Mama June: From Not zu Hot bricht die 40-Jährige in Tränen aus. Der Grund? Sie berichtet detailliert von ihrer Drogensucht und erklärt, welche immensen Auswirkungen die Abhängigkeit zwischenzeitlich auf ihre Gesundheit hatte. "Ich fing an, Kokain zu ziehen, bis ich mein Sehvermögen verlor. Dann hörte ich auf und fing an, Crack zu rauchen." Zu Hochzeiten habe June umgerechnet rund 2.760 Euro für Rauschgift ausgegeben. Außerdem gestand sie, in hohen Maßen verschreibungspflichtige Schmerzmittel gegen den Spannungskopfschmerz genommen zu haben.

Seit einiger Zeit bekommt June professionelle Hilfe. Sie beteuert, die Sucht endlich bekämpfen zu wollen. Das dürfte vor allem ihre Familie freuen: Zu ihren Töchtern hatte die vierfache Mutter in den vergangenen Monaten kaum noch Kontakt. Erst vor rund einer Woche verriet Tochter Pumpkin, dass es nach einem halben Jahr erstmals zu einem Wiedersehen gekommen ist.

Mugshot von June Shannon
MEGA
Mugshot von June Shannon
June Shannon im Januar 2018
Roka / MEGA
June Shannon im Januar 2018
Lauryn und June Shannon
Dana Mixer / MEGA
Lauryn und June Shannon
Überrascht es euch, dass June jetzt so offen über ihre Sucht spricht?229 Stimmen
68
Ja. Ich dachte, sie behält Details für sich.
161
Nein. Sie hat schon immer ihr Privatleben in die Öffentlichkeit gezogen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de